Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

KategorieFußball

Saisonabschluß am 27.5. mit anschließender Grillparty !

Am Sonntag, dem 27.5.2018, um 13.00 h mit dem Spiel unserer II. Ligamannschaft gegen den überlegenen Staffelmeister Rasensport Uetersen I und anschließend um 15.00 h unserer KSV-Liga gegen den SV Rugenbergen II. rollt noch mal der Ball in Kummerfeld. Im letzten Punktspiel geht es gegen die Mannschaft des SVR II. , die faktisch abgestiegen ist, es sei denn, die schlagen uns mit 26 Toren Unterschied und das wird nicht passieren. Denn auch dieses Spiel gehen wir seriös an, schon aus Respekt vor dem Gegner und den anderen Mannschaften in unserer Staffel . Weiterlesen →

ungefährdeter 3:0 – Erfolg bei Germania Schnelsen

Wieder eine Klasseleistung unserer Jungs gegen einen zwar auf den Rängen extrem lautstarken; aber in allen fußballerischen Belangen unterlegenen und nur kämpferisch überzeugenden Gegner. Keine Tore bis zur Halbzeit war für die abstiegsbedrohten Germanen schmeichelhaft und nur die Umsetzung spielerischer und läuferischer Überlegenheit in Tore wollte bei uns bis zur Halbzeit einfach nicht klappen. Damit war es dann aber kurz nach der Halbzeit auch vorbei und wieder einmal war es  Goalgetter Christopher Klengel, der mit zwei blitzsauberen Toren den Weg zum Erfolg fand. Weiterlesen →

6:0-Erfolg gegen den 1- FC Quickborn sichert den Klassenerhalt !

Da sind sie – die drei Punkte gegen einen merkwürdig uninspiriert agierenden 1. FC Quickborn, der uns im Hinspiel noch mit 7:4 von der Platte gefegt hatte. So unerklärlich kann es gehen in dieser exterm ausgeglichenen Bezirksliga West in dieser Saison, uns jetzt ziemlich egal.
Sechs Tore gegen einen im Rang vor uns platzierten Gegner bei einem Chancenverhältnis von mindestens 10:1 sprechen dabei eine deutliche Sprache. Moritz Fiedler mit einem seiner gefürchteten Sprints und coolem Abschluß zum 1:0, dann Torben Hein mit zwei blitzsauberen Treffern zum 2:0 und 3:0 und nach der Pause Chris Klengel mit einem astreinen Hattrick zum Endstand von 6:0 liessen am Ende nur eine Frage offen: Warum die zahlreichen Großchancen gegen diesen Gegner nicht zu einem zweistelligen Sieg gereicht haben? Weiterlesen →

0:3-gegen SSV Rantzau, klare; aber lehrreiche Niederlage

Da war nichts zu holen heute ! Gegen das bisher stärkste in Kummerfeld auftretende Team der BL West gab es phasenweise bei widrigen Wetterverhältnissen(starker Nordwestwind, Regen und schlappe 6 Grad Celsius) sogar so etwas wie eine Lehrstunde und die Erkenntnis, dass unser junges Team noch einiges an körperlicher Robustheit und und genauem Passspiel lernen muß, sollen auch solche Spiele erfolgreicher verlaufen. Wir haben aber gar keinen Grund, Kritik an unserem Team zu übertreiben. Deutlich steckte uns noch das schwere siegreiche Spiel vom Sonntag gegen den SC Egenbüttel in den Knochen und so fehlte die entscheidende Dynamik im Spiel nach vorne. Weiterlesen →

Und noch ein wertvolles Unentschieden: 3:3 gegen Hansa 11 !

Soweit erinnerlich, haben wir bei diesen Hanseaten auf einem recht kleinen, rutschigen Kunstrasenplatz der 1. Generation am Millerntorstadion des FC St. Pauli noch nie etwas gewonnen. Da ist der Punktgewinn heute  schon ein Erfolg, wenn auch über das ganze Spiel gesehen mehr drin gewesen wäre.

Das sah am Anfang gar nicht so aus, nach etwa 12 Minuten lagen wir schon 0:2 im Hintertreffen: 0: 1 nach einem messerscharf getimten Einwurf des gefürchteten Hansa-Einwurf-Spezialisten auf einen seiner Stürmer und das 0:2 nach einem Stockfehler unseres Youngsters Jonas Lienau, von dem später aber noch über eine spielentscheidend positive Aktion berichtet werden kann. Weiterlesen →

0:0 gegen den SCP, immerhin ein Auswärtspunkt!

0:0- Spiele im Fußball sind wie…………..(die Interpretation überlasse ich mal der Phantasie meiner Leser) . Das Wahre war das jedenfalls nicht, was beide Mannschaften auf einem in Teilen desolaten Rasenplatz An de Raa so boten. Die Heimmannschaft, wohl durch Verletzung und Sperren arg dezimiert und unser KSV lange Zeit mit viel zu viel Respekt vor den jüngsten Erfolgen des Gegners reichlich gehemmt auftretend, boten heute jedenfalls ein 0:0 Unentschieden der mehr dürftigen Art. Beide Mannschaften hätten das Spiel gewinnen können; aber so richtig zwingend war auch keine Aktion. Weiterlesen →

7:1 Sieg gegen HEBC II., 30 Punkte, einstelliger Tabellenplatz, Super KSV !

Ein solcher Sieg liest sich natürlich großartig. Klingt nach Klassenunterschied und totaler Beherrschung des Gegners.
So war es aber nicht. HEBC, lange Zeit ein starker Gegner mit sehr gutem Mittelfeld und Ballbesitzspiel; aber ein wenig so wie Bayern München unter Pep Guardiola, guter Fußball,  viel Aufwand, wenig Ertrag. Und mit Schwächen in der Abwehr und wenig zwingenden Aktionen nach vorne.
Das kam unserem Team entgegen. Mit schnellem Spiel aus der wieder sehr sicheren Abwehrkette heraus vielen schon drei Tore vor dem Halbzeitpfiff, Torben Hein, in Wedel noch mit unglücklichen Aktionen, traf  zum1:0 nach starker Vorarbeit von Moritz Fiedler, der auch Schütze des 2:0 war und dabei mit einem spektakulären Antritt die gegnerische Abwehr vor unlösbare Probleme stellte. Weiterlesen →

Unglückliche 0:1- Niederlage bei Roland Wedel !

Nach der Erfolgsserie der letzten drei Spiel war Fortuna heute mal nicht auf unserer Seite. „Das ist ja schon fahrlässig, was die verballern“ waren selbst Kommentare Wedeler Zuschauer angesichts der vergebenen Torchancen unseres Teams nach dem 0 :1- Rückstand und in der Tat: Das ging nun wirklich nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut, was selbst in besten Abschlußsituationen nicht über die Torlinie gebracht wurde. Allerdings hatten wir auch bis zum Rückstand zeitweise wenig Spielanteile gegen das kompakt und körperlich stark auftretende Team aus Wedel und der Treffer des Tages nach einem Angriff, bei dem unsere sonst gute Abwehr nur Geleitschutz liefern konnte, ging bis dahin so halbwegs in Ordnung. Weiterlesen →

Und der KSV setzt noch mal einen drauf: Punkt gegen Tabellenführer SC Nienstedten!

Wieder mal ein Beispiel, was man im Fußball erreichen kann, mit der richtigen Einstellung, der richtigen Taktik, bedingungslosem Einsatz, ein wenig Glück und einem nie auszurechnenden Torjäger Christopher Klengel, der genau im richtigen Moment zur Stelle war und clever den Ausgleich zum Endstand von 1:1 erzielte.
Dabei sah es nach dem 0:1-Rückstand gar nicht mehr gut aus für unser Team. Schließlich hatten unsere Jungs das schwere Spiel gegen des SV Lieth vom Sonnabend in den Knochen, der Gegner war ausgeruht und wollte mit der Führung im Rücken den Sieg sicher nach Hause schaukeln. Weiterlesen →

KSV legt nach; 2:1 Erfolg gegen den SV Lieth!

Das hatten wir uns erhofft: Die nächsten 3 Punkte im Abstiegskampf der BL West. Und die Mannschaft macht uns dieses Ostergeschenk mit einer tadellosen Leistung gegen einen starken, manchmal etwas übermotoviert hart agierenden Gegner mit einem insgesamt verdienten 2:1-Erfolg.
26 Punkte sind noch nicht die Rettung; aber unser Team ist wieder so strukturiert und top eingestellt aufgetreten, dass man sich momentan nicht vorstellen kann, noch mal in Abstiegsängste zu geraten. Vorsicht ist trotzdem geboten. Im Fußball zählen die Punkte, sonst nichts. Weiterlesen →