Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

KategorieFußball

2:2 nach guter Leistung gegen Landesligisten SV Nienstedten im Testspiel !

Ein Test, klar, mehr nicht, aber:

Klassenunterschied? War nicht zu sehen! Spielerische Überlegenheit des Landesligisten? Auch nicht!

Voll mithalten konnten unsere Akteure in diesem Test gegen den SV Nienstedten, Aufsteiger in die Landesliga Hammonia des HFV. Hatten in einigen elementaren Dingen des Fußballs sogar deutliche Vorteile und wirkten nur bei beiden Gegentoren etwas diffus im Abwehrverhalten.
Den sicher abstellbaren Abwehrfehlern standen schöne Tore zum 1:0 durch Freistoß von Aleksa Basta nach top Angriff und zum 2:2 durch Neuzugang Leif Lembke nach Klasse Konter gegenüber. Weiterlesen →

KSV-Team erfährt gleich drei Auszeichnungen beim Hauptturnier um den Bert-Meyer-Cup

Nicht nur mit dem Sieg im Vorturnier konnten sich die Kummerfelder Hallenspezies auszeichnen. Im Hauptturnier haben wir uns zwar in allen Spielen gut verkauft, belegten aber mit vier Punkten nur den vierten Platz, knapp hinter dem VfL Pinneberg, der sich ein glückliches Unentschieden gegen uns erkämpfte und mit einem Punkt mehr den 3. Platz belegte.
Dafür haben wir bei den weiteren Auszeichnungen mal so richtig zugelangt. Hannes Rudek wurde zum besten Nachwuchsspieler des Turniers gewählt und Yannik Neumann zum besten Torwart. Weiterlesen →

Grandiose KSV-Erfolge in den Hallenturnieren !

Sieg des Qualifikationsturnieres unseres Ligateams für das Hauptturnier der „inoffziellen Kreismeisterschaft im Hallenfußball“ im Kreis Pinneberg und Teilnahme am Hauptturnier !

5 Spiele, 5 Siege einer 2. Ligamannschaft und damit Turniersieg beim Turnier von Rasensport III in Uetersen

Sieg unseres AH – Herren- Teams bei einem Hallenturnier in Quickborn gegen starke Konkurrenz !

Eine tolle Bilanz und ein grandioser Erfolg unseres Vereines. Dank an alle Spieler, alle Trainer und Betreuer, an das tolle KSV-Publikum in den Hallen und  an alle , die Anteil an diesen Erfolgen haben. Weiterlesen →

RAVO-Cup 2019 v. 18.01. – 20.01.19

 

Turnierpläne 

Bitte auf das jeweilige Turnier klicken

 

Alt Herren Turnier 18.01.2019 Anstoß 18:30h

 

U-11 (E-Jugend) Turnier 19.01.2019 Anstoß 8:55h

 

Qualifikationsturnier 19.01.2019 Anstoß 13:00h

 

U-9 (F-Jugend) Turnier 20.01.2019 Anstoß 8:55h

 

Hauptturnier 20.01.2019 Anstoß 13:00h

 

Spielpläne werden am jeweiligem Turniertag, stetig aktualisiert,

so daß man immer auf dem laufendem ist.

 

Wir wünschen euch Viel Spaß

 

Jahresabschlußpartie klassisch „vergeigt“: 2:4-Pleite bei Union 03 !

„Kann ja wohl nicht wahr sein“, sagt sich die immer treue KSV Fankulisse nach diesem Spiel bei dem abgeschlagenen und fast sicheren Absteiger Union 03. Erst nicht ernst genommen, diesen spielerisch doch arg limitierten Gegner, dann sich bei den Gegentoren dreimal anfängerhaft düpieren lassen und am Ende nicht mehr in der Lage, die eigene konditionelle und spielerische Überlegenheit in Torerfolge umzusetzen. Klar, kommt in solchen Spielen dann noch jedes erdenkliche Pech dazu, so ist Fußball nun mal, wenn ein Spiel so wie dieses läuft. Weiterlesen →

KSV im Glück: Knapper 1:0-Sieg gegen ein enorm spielstarkes Team des MTV Hetlingen

Da müssten heute alle Kummerfelder in die Kirche, eine Kerze anzünden und ein Dankgebet sprechen. Der Sieg gegen den MTV Hetlingen war knapper als knapp gegen einen in vielen fußballerischen Belangen besseren Gegner mit nur einem; aber entscheidendem Manko: dem Toreschießen, also dem Abschluss der wirklich vielen guten Kombinationen bis zum Strafraum und Fußball ist nun mal ein Ergebnissport und kein Eiskunstlaufen.
Unser Team fing gut an und einer der schnellen Angriffe führte nach Klassevorlage von Merlin Wunsch auf Angriffsspitze Torben Hein zu dessen bekannt gewaltigem Antritt und schönem Abschluß in das lange Eck zum 1:0. Weiterlesen →

Ein Punkt in Egenbüttel, immerhin

1:1 hieß es am Ende, ein Unentschieden, das in Ordnung ging, nachdem der SC Egenbüttel lange Zeit durch läuferischen und kämpferischen Einsatz und einem überragenden Spieler mit der Nr. 8, Max Gerckens, ein Übergewicht hatte und verdient 1:0 in Führung ging. Dann aber hatte KSV-Trainer Nils Hachmann die richtige Idee, ging volles Risiko, wechselte gleich dreimal und brachte die offensiven Moritz Fiedler, Sebastian Rose und Christopher Klengel. Und diese ungewöhnlich mutige Massnahme zog. Sofort geriet die Egenbüttler Abwehr unter Druck und es häuften sich die Chancen für unser Team. Weiterlesen →

5:0-Erfolg gegen VfL Pinneberg II.

Das war eine glatte Sache gegen einen Abstiegskandidaten, der nach gutem Start das Kunststück fertigbrachte, sich durch einen frühen Platzverweis entscheidend selbst zu schwächen. Selten ein so mannschaftsschädliches Foulspiel mit für jeden sichtbarem „Textiltest“ als letzter Mann gegen unseren Stürmer Torben Hein gesehen; aber uns war es natürlich recht und das Spiel danach eigentlich gelaufen. Die Tore dann folgerichtig durch Aleksa Basta mit  Handelfmeter zum 1:0, Abwehrspezialist Benjamin Struck zum 2:0  (Mensch, Strucki, jetzt auch noch Torjäger!!) und Hannes Rudek zum 3:0 , nach der Pause dann noch zweimal wieder Aleksa Basta, das 5:0 durch den  von ihm verwandelten zweiten Elfmeter. Weiterlesen →

Glanztag für den KSV mit drei wichtigen Siegen !

So ist das in dem unberechenbaren Fußball nun mal: Gestern noch eine ziemlich deprimierende Pleite unserer Liga beim SV Lurup und eine mageres 1:1 unserer Zweiten gegen den TSV Holm.
Aber heute:
Eine ganz starke Leistung der Liga beim 4:1- Sieg über den SV Lieth, gar ein 7:1 der Zweiten gegen Hörnerkirchen 2. und – aller guten Dinge sind drei – gestern ein 2;1-Sieg unserer starken B-Jugend in der U17-Oberliga gegen die Elf des Hamburger Traditionsclubs SC Viktoria, sogar für eine Nacht die Tabellenführung, nach dem kompletten Spieltag der 2. Weiterlesen →

Alles im Lot: 2:0-Erfolg der Liga gegen die Germanen aus Schnelsen und glücklicher 2:1-Sieg unserer Zweiten gegen Union Tornesch III

Sieht nach einem vollem Erfolgstag aus für unsere “ Kummerfelder Ligafussis“, war aber in beiden Partien eher eine harte Nuss, bei der Liga mit gefühlt 25 Torchancen, 5 Alutreffern und einem auf der Linie immer wieder famos reagierenden Keeper des Gegners.  So wurden die Nerven der Zuschauer ein ums andere Mal arg strapaziert , bis, ja bis zur 58. Minute, als Christopher Klengel endlich den Schlüssel zum Torerfolg gefunden hatte. Aber auch danach Szene auf Szene, in der beste Torchancen vergeben wurden, ein Tor von Aleksa Basta wegen Handspiels (?) keine Anerkennung fand, bis dann in der 79. Weiterlesen →