Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

CategoryGesamtverein

Starker KSV holt beim Aufstiegsaspiranten BU mit 2:2 einen Punkt !

Super gespielt, Jungs und am Ende aufopferungsvoll gekämpft und mit diesem Remis einmal mehr eine tolle Moral bewiesen:  Das ist der KSV in der Saison 2023/2024 in der Landesliga Hammonia des Hamburger Fußballverbandes.

Fazit:  gegen einen spiel- und laufstarken Tabellendritten BU wird es nicht vielen Mannschaften gelingen, auf deren Platz ein 2:2 -Unentschieden über die Runden zu bringen und im Abstiegskampf ist dieser Teilerfolg gar nicht hoch genug zu bewerten!

Dabei begann alles mit einer kalten Dusche, nämlich dem 1:0 schon in der 2. Weiterlesen →

6:1-Erfolg gegen Victoria 2 nach ganz starker Leistung !

Wow, was für eine Teamleistung, motiviert und konzentriert bis in die Haarspitzen, dem gar nicht einmal so schlechten Gegner am heutigen Tage absolut keine Chance gelassen, das war heute ein total überzeugender KSV !

Ganz wichtige drei Punkte im Abstiegskampf und nun der 10. Platz in der Tabelle der Landesliga Hammonia!  Tiefes Durchatmen bei allen KSV-Fans . Natürlich ist noch nichts entschieden, aber den überzeugenden Sieg heute darf man sicher als Signal für das Ziel Klassenerhalt werten. Klar, es warten noch viele schwierige Aufgaben, aber mit dieser Moral, diesem Siegeswillen und dieser geschlossenen Mannschaftsleistung ist das dritte Jahr in der Landesliga  möglich. Weiterlesen →

ungefährdeter 9:0 – Erfolg beim Tabellenletzten HNT

Das war heute ein auch in dieser Höhe klarer und verdienter Erfolg gegen einen hoffnungslos überforderten Gegner. Ein Erfolg, den wir deshalb nicht zu hoch hängen wollen. Aber 9 Tore wollen auch erstmal geschossen sein und es hätte  leicht zweistellig ausgehen können, wäre nicht Heimtorwart Andre Schierz  vom HNT zum Ende der Partie durch einige tolle Paraden aufgefallen. Tabellarisch haben wir es mit diesem Erfolg  geschafft, den 14. Tabellenplatz, der ein Abstiegsplatz ist, an den TBS Pinneberg abzugeben, die allerdings in erst 16 Spielen 22 Punkte erreicht haben und wir in schon 19 Spielen 23 Punkte. Weiterlesen →

ehemaliger Vereinsvorsitzender Henning Kruggel verstorben

Die KSV-Gemeinde trauert um ihren ehemaligen Vorsitzenden des Gesamtvorstandes Henning Kruggel, der am 27.11.2023  verstorben ist. Henning hat den KSV von 1972 bis 1978 geleitet. Danach war er noch einige Jahre Kassenwart des Vereines und davor in verschiedenen Funktionen der Fußballsparte ehrenamtlich aktiv. Er war in all seinen Funktionen ein absolut integrer,  geachteter und beliebter Bestandteil des Vereines, der immer mit dem Herzen und Verstand dabei war. Insbesondere in einer  sehr schwierigen Phase  in der Zeit vor 1978 war es sein Verdienst, die Existenz des Vereines gesichert zu haben und die guten  Grundlagen für die Zukunft zu schaffen. Weiterlesen →

bitteres 3:3-Remis nach dreimaliger Führung bei Paloma II

Das war kein glücklicher Tag für unser Landesligateam bei den Tauben an der Brucknerstraße in Hamburg. Wer dreimal in Führung geht zum 1:0 durch Torben Hein, zum 2:1  durch unseren Youngster Linus Lehment und zum 3:2 durch Moritz Brandis, der sollte eigentlich als Sieger vom Platz gehen, zumal die letzte Spielminute läuft.

Leider kommt es anders. 

Ein hoher Ball  kommt in Höhe der Strafraumlinie runter, unser Keeper Yannik Neumann stürmt nach vorne, will den Ball fangen, wird durch einen gegnerischen Spieler, wie er sagt, regelwidrig attackiert, der Pfiff des Schjris bleibt aber aus und der Abpraller landet in unserem Tor zum Endergebnis 3:3 ! Weiterlesen →

2:1-Sieg gegen TSV Niendorf II nach großartiger Leistung unseres Teams !

Was sich nach der 2. Halbzeit in Barmstedt schon angedeutet hat, konnten unsere Jungs heute fortsetzen und mit einer ganz starken, vor allem kämpferischen Leistung gegen das favorisierte Team aus Hamburg -Niendorf drei  eminent wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren. Und das, obwohl  es wieder Ausfälle wegen Verletzung oder Erkrankung gab, diesmal hatte es Yannik Eggerstedt und  Roman Doempke erwischt, dafür war Torben Hansen wieder zur Stelle und überzeugte als der „Fels in der Brandung “ in der KSV- Abwehr, die in der zweiten Halbzeit stark gefordert wurde. Weiterlesen →

1:3-Niederlage in Barmstedt nicht unerwartet; aber nach großem Kampf in Halbzeit 2 doch recht bitter!

Vorweg: : Der Sieg des SSV Rantzau gegen eine arg dezimierte  KSV-Mannschaft geht über die gesamte Spieldauer gesehen  in Ordnung. Imposant aber , wie unser Team die  2. Halbzeit mindestens kämpferisch gleichwertig gestalten und Kräfte mobilisieren  konnte , die den nachlassenden Gegner in arge Schwierigkeiten gebracht haben.  Der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Enzo Simon war dann verdienter Lohn und an weiteren Treffern hat in dieser Phase der Begegnung  nicht viel gefehlt. Die Einwechselungen von Trainer Philipp  Obloch mit dem kämpferisch starken Dennis Beckmann und dem schnellen Marco Guillery  brachten die immer wackliger agierende  Heimabwehr unter Druck  und dem Anschlusstor zum 1:2 folgten weitere Chancen zum Ausgleich, aber genau dann fiel das spielentscheidende dritte Tor nach einem kleinen Fahler unseres Keepers Jakob Wetegrove, der den urlaubenden Stammkeeper Yannik Neumann ersetzen musste. Weiterlesen →

Ein am Ende glückliches, aber nicht unverdientes Remis gegen Eintracht Lokstedt !

1:1 trennten sich die heutigen Kontrahenten und es bleibt dabei:  Eintracht Lokstedt kann gegen unseren KSV einfach nicht gewinnen !   In der letzten Saison holten wir 6 Punkte gegen die Lokstedter, jetzt ist es schon wieder einer, obwohl diesmal der Tabellendritte gegen den Tabellenvierzehnten  als klarer Favorit in das Spiel ging. Wir jetzt also  mit 13 Punkten  in Reichweite zu den vor uns platzierten Teams von Platz 9 bis 13, die Ausgangsbasis für die nächsten Spiele  könnte schlechter sein. Allerdings soll uns das heutige Remis nicht täuschen: Es braucht in jedem Spiel den Spirit, diese Kampfbereitschaft, von der wir heute gegen einen favorisierten Gegner gelebt haben und der uns einen vielleicht noch  hoch wertvollen Punktgewinn beschert hat.. Weiterlesen →

Wieder gegen einen Tabellenführer die nächste Niederlage: 1:4 gegen Eintracht Norderstedt II

Bis zur Halbzeit konnten wir noch hoffen: Da stand es 0:0 und unsere Kummerfelder (2.300 Einwohner) Jungs haben gegen dieses deutlich spielstärkere Team aus   Norderstedt (über 80.000 Einwohner) sehr gut verteidigt und auch das eine oder andere Zeichen im Angriff setzen können,  insgesamt also sehr viel besser ausgesehen als in der  Woche zuvor gegen den HSV. Das war dann leider in der 2. Halbzeit nicht mehr so klar, jedenfalls nicht bis zu dem Zwischenstand von 0:4, mit dem das Spiel   natürlich gelaufen war. Weiterlesen →

0:5-Niederlage beim HSV III. nicht unerwartet

Zunächst mal ein Wort zu den Umständen dieses Spiels auf dem Platz 6 der Paul- Hauenschild- Anlage in Norderstedt.
Das war eine physische Herausforderung, nicht nur für die Spieler, noch mehr für die Zuschauer, die nahezu ungeschützt und deshalb fast schon gesundheitsgefährdend dem pausenlosen Regen bei starkem Sturm aus der östlichen Richtung ausgesetzt waren und nirgendwo einen Fluchtweg aus dem Wetterchaos an diesem Abend gefunden haben. Wenn das so ist auf einem Platz, der so gut wie gar keinen Schutz für die Zuschauer zu bieten hat, bleibt nicht aus, dass einige schon bei Halbzeit das Weite suchen, völlig durchnässt und total durchgefroren. Weiterlesen →