Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

0:0 gegen den SCP, immerhin ein Auswärtspunkt!

0:0- Spiele im Fußball sind wie…………..(die Interpretation überlasse ich mal der Phantasie meiner Leser) . Das Wahre war das jedenfalls nicht, was beide Mannschaften auf einem in Teilen desolaten Rasenplatz An de Raa so boten. Die Heimmannschaft, wohl durch Verletzung und Sperren arg dezimiert und unser KSV lange Zeit mit viel zu viel Respekt vor den jüngsten Erfolgen des Gegners reichlich gehemmt auftretend, boten heute jedenfalls ein 0:0 Unentschieden der mehr dürftigen Art. Beide Mannschaften hätten das Spiel gewinnen können; aber so richtig zwingend war auch keine Aktion. Weiterlesen →

Schiedsrichter Ralph Vollmers

Normalerweise schreiben wir hier nur Berichte über die Spiele unseres Ligateams und enthalten uns jeder Kritik an den Leistungen der Unparteiischen. Diesmal nicht.

Bei dem Nachholspiel der BL West Kummerfelder SV gegen HEBC II. war bester Mann auf dem Platz nicht einer der auch nicht schlechten Spieler, sondern der eingesetzte Schiedsrichter vom FSV Geesthacht, Ralph Vollmers ! Eine souveräne Leistung einer grossartigen Persönlichkeit mit einer Ausstrahlung, die ihn Freund der Spieler und der Zuschauer dieses Spiels bleiben liess . Beeindruckend seine Reaktion auf eine kleine, unbedeutende (vielleicht) Fehlentscheidung in Richtung Zuschauer mit der Hand auf den Augen: „Hey, auch ein noch so guter Schiri kann mal blind sein, so wie ihr, sorry“ !  Weiterlesen →

7:1 Sieg gegen HEBC II., 30 Punkte, einstelliger Tabellenplatz, Super KSV !

Ein solcher Sieg liest sich natürlich großartig. Klingt nach Klassenunterschied und totaler Beherrschung des Gegners.
So war es aber nicht. HEBC, lange Zeit ein starker Gegner mit sehr gutem Mittelfeld und Ballbesitzspiel; aber ein wenig so wie Bayern München unter Pep Guardiola, guter Fußball,  viel Aufwand, wenig Ertrag. Und mit Schwächen in der Abwehr und wenig zwingenden Aktionen nach vorne.
Das kam unserem Team entgegen. Mit schnellem Spiel aus der wieder sehr sicheren Abwehrkette heraus vielen schon drei Tore vor dem Halbzeitpfiff, Torben Hein, in Wedel noch mit unglücklichen Aktionen, traf  zum1:0 nach starker Vorarbeit von Moritz Fiedler, der auch Schütze des 2:0 war und dabei mit einem spektakulären Antritt die gegnerische Abwehr vor unlösbare Probleme stellte. Weiterlesen →

Unglückliche 0:1- Niederlage bei Roland Wedel !

Nach der Erfolgsserie der letzten drei Spiel war Fortuna heute mal nicht auf unserer Seite. „Das ist ja schon fahrlässig, was die verballern“ waren selbst Kommentare Wedeler Zuschauer angesichts der vergebenen Torchancen unseres Teams nach dem 0 :1- Rückstand und in der Tat: Das ging nun wirklich nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut, was selbst in besten Abschlußsituationen nicht über die Torlinie gebracht wurde. Allerdings hatten wir auch bis zum Rückstand zeitweise wenig Spielanteile gegen das kompakt und körperlich stark auftretende Team aus Wedel und der Treffer des Tages nach einem Angriff, bei dem unsere sonst gute Abwehr nur Geleitschutz liefern konnte, ging bis dahin so halbwegs in Ordnung. Weiterlesen →

Und der KSV setzt noch mal einen drauf: Punkt gegen Tabellenführer SC Nienstedten!

Wieder mal ein Beispiel, was man im Fußball erreichen kann, mit der richtigen Einstellung, der richtigen Taktik, bedingungslosem Einsatz, ein wenig Glück und einem nie auszurechnenden Torjäger Christopher Klengel, der genau im richtigen Moment zur Stelle war und clever den Ausgleich zum Endstand von 1:1 erzielte.
Dabei sah es nach dem 0:1-Rückstand gar nicht mehr gut aus für unser Team. Schließlich hatten unsere Jungs das schwere Spiel gegen des SV Lieth vom Sonnabend in den Knochen, der Gegner war ausgeruht und wollte mit der Führung im Rücken den Sieg sicher nach Hause schaukeln. Weiterlesen →

KSV legt nach; 2:1 Erfolg gegen den SV Lieth!

Das hatten wir uns erhofft: Die nächsten 3 Punkte im Abstiegskampf der BL West. Und die Mannschaft macht uns dieses Ostergeschenk mit einer tadellosen Leistung gegen einen starken, manchmal etwas übermotoviert hart agierenden Gegner mit einem insgesamt verdienten 2:1-Erfolg.
26 Punkte sind noch nicht die Rettung; aber unser Team ist wieder so strukturiert und top eingestellt aufgetreten, dass man sich momentan nicht vorstellen kann, noch mal in Abstiegsängste zu geraten. Vorsicht ist trotzdem geboten. Im Fußball zählen die Punkte, sonst nichts. Weiterlesen →

2:0-Erfolg gegen Sternchance II. bringt Sprung auf Platz 12 .

Vorübergehend tatsächlich noch an das Tabellenende abgerutscht bringt dieser insgesamt verdiente Heimerfolg auf dem Grandplatz dringend erhoffte drei Punkte und schon sieht die Situation um den Klassenerhalt bei zwei noch anstehenden Nachholspielen mit dem Sprung auf den 12. Tabellenplatz der Bezirksliga West wieder deutlich besser aus.
Ein schönes Stück Arbeit war es trotzdem heute. Der Gegner stärker als erwartet hielt lange Zeit gut mit und das 1:0 wollte trotz bester Chancen einfach nicht fallen. Dann gelang aber dem wieder mal  nicht ausrechenbaren Goalgetter Chris Klengel mit einem berechtigten Freistoß nahe der Strafraumgrenze in perfekter Schusshaltung der Treffer zum 1:0, wobei die Gäste mit einer schlecht postierten „Mauer“ nur zuschauen konnten. Weiterlesen →

Bericht über die Jahreshauptversammlung am 20.3.2018

Das war eine lebendige, informative und vor allem gut besuchte Jahreshauptversammlung 2018. Da war kein Stuhl mehr frei in unserem Sportlerheim, so „proppevoll“ war es jedenfalls lange nicht mehr.

Was natürlich auch an der Tagesordnung lag, die unter Punkt 4 einen Beschlußvorschlag zum geplanten Kunstrasenplatz auswies, brennend interessant natürlich in erster Linie für die Fußballer im KSV.

Vorab jedoch die obligatorischen Ehrungen, diesmal für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein für Dr. Heiner Gers-Barlag und Bernd Matschiner und eine Gedenkminute für den im Berichtsjahr verstorbenen Arnold Brandstätter, der als jahrzehntelanges Mitglied des Fördererkreises der Fußballliga und treuer Begleiter zu nahezu allen Spielen unvergessen bleiben wird. Weiterlesen →

1:1 bei HR II, zu wenig für den Weg aus dem Tabellenkeller

mühsam, mühsam und wie der Wind ein Fußballspiel beeinflussen kann , haben beide Mannschaften heute deutlich gemerkt. Unser Team, lange noch nicht in Bestbesetzung, zweitweise mit 5 A- Jugendlichen auf dem Platz, beherrschte HR II. in Halbzeit 1 mit Wind im Rücken ganz klar, hatte beste Torchancen zu zwei, drei Toren; aber es blieb bei der dünnen 1:0-Führung durch Chris Klengel und dann kam, was kommen mussste. Der Gegner, physisch deutlich stärker und nun mit dem Wind im Rücken, kam immer mehr auf und folgerichtig auch zum Ausgleich und wir schwer unter Druck! Weiterlesen →

Einladung Jahreshauptversammlung 20.03.2018