Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Unsere 2. Ligamannschaft verliert 1:4 gegen Tabellenführer Union Tornesch 2 !

Ein Wochenende der Merkwürdigkeiten. Da sagt der SVHR das Landesligaspiel gegen unseren KSV bereits am Donnerstag wegen Unbespielbarkeit des eigenen Platzes am kommenden Sonntag ab, vielleicht eine zu frühe Absage ?

Wir wollen da nicht spekulieren, sind jedoch auch nicht so naiv, um zumindest mal ein Fragezeichen an dieser doch etwas merkwürdigen sehr frühen Terminabsage zu setzen. 

Und unsere 2. Ligamannschaft hat das Pech eines zweifelhaften Platzverweises schon in der 17.Spielminute, als unser Kapitän Benjamin Struck unabsichtlich, aber klar foul gegen den gegnerischen Stürmer spielt, dafür sofort mit der roten Karte bestraft wird; obwohl unsere Spieler schwören , dass „Strucki“ niemals letzter Mann in dieser Situation gewesen sein konnte. Weiterlesen →

0:2-Niederlage gegen TSV Niendorf 2. trotz guter Leistung !

Nicht wirklich überraschend diese Niederlage gegen die wohl spielerisch stärkste Mannschaft in dieser Liga. Aber unsere Mannschaft hat ein weiteres Mal hohe Spielmoral bewiesen, kämpferisch absolut überzeugt und mit etwas Spielglück wäre heute mindestens mal ein Teilerfolg nicht unmöglich gewesen. Stark vor allem die letzten 20 Minuten dieser Partie, in denen wir noch mal alles in die Waagschale geworfen haben  und mehrfach  einem Torerfolg sehr nahe waren; aber es sollte heute einfach nicht sein. Es begann schon früh in der 1. Weiterlesen →

Starkes 1:1 gegen favorisierten Nicola Tesla beflügelt den KSV !

Wer hätte das gedacht? Kaum jemand in den Kummerfelder Reihen hat heute auf unser Team gesetzt nach dem eher mageren Remis   am letzten Sonntag. Aber Kritik kann eben auch beflügeln und Kräfte freisetzen und genau das war heute der Fall. Diesen unverhofften Punktgewinn hat sich unser Team redlich verdient durch eine hohe Dynamik,  verbunden mit Kampfgeist, Zweikampfstärke und Laufbereitschaft in jeder Phase des Spiels. Besonders auffällig die Bereitschaft,  kleine Fehler des Mitspielers  sofort auszubügeln, in dem  jeder dem anderen hilft, was immer ein Zeichen mannschaftlicher Stärke und Geschlossenheit ist. Weiterlesen →

Wieder nur ein Remis, diesmal im Spiel gegen den HNT !

Wir hatten uns heute drei Punkte erhofft, können jetzt aber von Glück sagen, dass es dann wenigstens einer geworden ist. Dieser eine Punkt erhält uns den Abstand zu den Abstiegsrängen, ist aber zu wenig, um sich endlich mal deutlich von diesen abzusetzen .
Das 1:1 heute geht in Ordnung, ist aber für uns recht glücklich zustande gekommen. Die Heimelf ging 1:0 in Führung, nachdem sie mit drei einfachen Spielzügen unsere gesamte Abwehr auseinander genommen hatte. Der Ausgleich liess lange Zeit auf sich warten. Weiterlesen →

Stark erkämpftes 1:1 gegen Victorias 2.

Nein, verlieren wollte unser Team dieses Spiel partout nicht und hat in der langen Schlussphase alles hineingeworfen was es zu bieten hat und das war eine ganze Menge!    Dann endlich der verdiente Lohn und das  insgesamt gerechte  Remis war erzielt. Wieder war es unser „Unterschiedsspieler“ Enzo Simon, der den Ball in einer furiosen Sturm-und Drangperiode  nach einem Klasseangriff und cleverer Einzelleistung kurz vor Schluss  endlich zum Ausgleich im  gegnerischen Tor unterbringen konnte. Vorausgegangen war eine großartige kämpferische Leistung unseres Teams, vor allem ab Mitte der 2. Weiterlesen →

Sensationeller 2:1-Auswärtssieg bei Eintracht Lokstedt !

Heute wird`s schwer, war die einhellige Meinung aller „Experten“ und die lagen wieder einmal, wie so oft im Fußball, voll daneben. Unsere Jungs, völlig unbeeindruckt  von den Turbulenzen im Verein um die  Folgen der Trainerabgänge, legten ein Spiel hin, von dem selbst ein Anhänger des Heimvereines anerkennenswert meinte: “ Wie ein Absteiger spielen die aber nicht.“

Wo der Recht hat, hat er Recht. Ein sicherer Keeper, eine stabile Abwehr und nach vorne immer wieder Nadelstiche durch schnelles und effektives Konterspiel, aus dem heute auch die beiden Tore resultierten. Weiterlesen →

Unglückliche 2:4-Niederlage gegen SC Nienstedten

Da war heute mehr drin gegen ein Team aus Nienstedten, das nur mit 2 Auswechselspielern angereist war, unsere Abwehr aber trotzdem mit schnellen Angriffen immer wieder unter Druck setzen konnte und bei ihren Toren den sprichwörtlichen Dusel hatte, der uns heute bei mindestens der gleichen Anzahl an Chancen gefehlt hat.    „Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu“,    war einmal die legendäre Erklärung eines Dortmunder Stürmers, namens Jürgen Wegmann im schönsten Ruhrpottdeutsch, so sah das heute in vielen Szenen auch aus. Weiterlesen →

Ehrenvolle 0:2-Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten Barmbek-Uhlenhorst!

Nach dem plötzlichen Trainerwechsel mitten in der laufenden Saison,  der uns natürlich getroffen hat, auf den wir aber   in diesem Bericht nicht mehr als folgebezogen nötig eingehen wollen, mussten wir befürchten, dass davon auch die Spieler in ihrer Leistung betroffen sind. Wir können aufatmen. Das ist nicht der Fall gewesen beim gestrigen Spiel gegen den Oberligaaspiranten BU  und erlaubt uns  eine Feststellung, die  Mut macht und Hoffnung für die nächsten Spiele  gibt.

Die Mannschaft ist und bleibt intakt und hat bei BU diszipliniert alles gegeben, auch weil wir sofort eine vereinsinterne Lösung für die entstandene Vakanz gefunden haben . Weiterlesen →

Wir spielen in der 5. Runde des Lottopokales ! Endergebnis: 7:5 nach Elfmeterschießen !

Das war an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Obwohl der Gastgeber TSV Neuland dreimal in Führung ging, verließ er am Ende nach Elfmeterschießen als enttäuschter Verlierer das Feld. Die Kummerfelder feierten ihre „Matchwinner“ und das waren Torhüter Yannik Neumann, der uns mit fantastischen Paraden und zwei gehaltenen Elfmetern zum Sieg „gehalten“ hat. Eine fehlerfreie Glanzleistung unseres Keepers war heute nötig, um diesen starken Gegner aus der Kreisliga 7 glücklich zu bezwingen. Und vorne machte Stürmer Maximilian Konetzny alle drei Tore und wir haben gesehen, welch ein Potential wir da leider erst ab November auch in den Punktspielen zur Verfügung haben. Weiterlesen →

Wichtiger 4:0 – Heimsieg gegen Hansa 11 !

Das war eine klare Sache heute gegen die Hanseaten, direkt neben dem Stadion des FC Sankt Pauli beheimatet und ein Sieg , der eine deutliche Schlussfolgerung zulässt: Gegen die Mannschaften aus dem unteren Tabellenfeld haben wir immer eine Chance, Punkte zu holen. Dagegen hapert es bei den Spitzenteams noch, auch wenn wir gegen  den SVHR mit einem 2:1.Sieg gezeigt haben, dass auch gegen einen  Großen dieser Liga etwas gelingen kann.

Heute gegen Hansa 11 hat vor allem die gesamte Mannschaft überzeugt,  und das in allen Mannschaftsteilen. Weiterlesen →