Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Der nächste Erfolg im dritten Punktspiel: 4:0-Sieg gegen Rasensport Uetersen

Gerne zugegeben:  Der Berichterstatter war heute nicht selbst im Stadion, hat halt auch mal Geburtstag, fühlt sich aber bestens informiert durch Svenja und Kati bei Instagram und neuerdings auch facebook ! Ihr beide seid echt eine Bereicherung für den KSV!

Das 4:0 gegen ein neu formiertes Raspoteam kommt zwar nicht ganz überraschend, muss bei diesen äußeren Bedingungen (32 Grad Celsius) aber auch erstmal erspielt sein. Für mich persönlich kommt nun gestern und heute aber auch alles positive zusammen: Gestern der 2:0 Sieg des HSV in Bielefeld, das 3:0 der KSV Holstein Kiel (seit Kindertagen mein Lieblingsverein) gegen Braunschweig, heute das 3:0 vom FC St Pauli gegen Magdeburg und dann natürlich das 5:4 (nach 5:1- Führung, (Jungs, was war da los?) Weiterlesen →

Grandioser 2:1-Sieg gegen HR in der Landesliga Hammonia

Kaum zu glauben , aber wahr. Die hoch favorisierten Gäste aus Halstenbek -Rellingen, nach der 0:5-Niederlage des KSV gegen Niendorf war nur noch die Frage, wie hoch Kummerfeld heute „abgefidelt“ wird, fuhren mit ganz langen Gesichtern und einer 1:2 Niederlage nach Hause.

Wie konnte das passieren? Nach einer schnellen 1:0 Führung für HR schien doch alles in die richtige Richtung zu laufen? Aber Fußball ist Fußball und nicht Schach. Der ist berechenbar, nicht jedoch der Fußball, und schon gar nicht der Fußball, den der KSV spielen kann. Weiterlesen →

Endlich mal wieder ein Ortsderby in Borstel-Hohenraden zwischen TuS und KSV !

Wichtiger als das sportliche Ergebnis  war die freundliche nachbarschaftliche Begegnung  gestern im Pokalwettbewerb der Ligamannschaften. Da wurde erinnert an alte Glanztage, an heiße Begegnungen, meist mit einem Vorteil für die Blau-Gelben vom TuS , „gefrozzelt“ über die vergangenen fußballerischen Qualitäten der einzelnen Akteure bei natürlich total  gegensätzlichen Positionen , wie es sich gehört unter Ex-Fußballern.

Danke an den TuS Borstel Hohenraden für diesen Derbyabend bei bestem Wetter, einem top präparierten Platz, super Atmosphäre und Stimmung beim  zahlreichen  Publikum aus beiden Dörfern ! Weiterlesen →

Glatte 0:5-Niederlage im Auftaktspiel der Fussball- Landesliga gegen das Spitzenteam vom TSV Niendorf II

Da gibt es nix dran zu rütteln: Wir kassieren eine glatte 0:5 Klatsche gegen einen Mitfavoriten um den Titel und lernen dabei, welcher Wind in der Landesliga Hammonia herrscht . Die waren uns in allen fußballerischen Belangen überlegen , hatten Spieler mit ganz klar Oberligaformat und da  war nichts zu sehen von einer schwächeren neu formierten Mannschaft nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Vorsaison, der ein Aufstieg nur verwehrt wurde, weil die Liga bereits in der Oberliga spielt und nicht zwei Mannschaften eines Vereines in einer Liga spielen können.  Weiterlesen →

6:2-Erfolg im ersten Pflichtspiel der Saison gegen Rasensport Uetersen im Pokalwettbewerb !

Das hört sich nach ` ner  glatten Sache an, war aber bis auf die Schlussphase eine eher zähe Angelegenheit bei hohen Temperaturen mit ganz vielen Fehlern auf beiden Seiten, wobei das Raspoteam  anfangs das positive Momentum  zunächst auf seiner Seite  hatte und Schwächen in der KSV-Abwehr  erst zum 1:1 und dann sogar zum 1:2 Führungstor, beide durch den flinken    Angreifer  Jean Jules Ebanda, den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf stellen konnte. Dabei dachen wir, mit der 1:0 Führung durch Mikael Großmann  den Weg zum Erfolg schon gefunden zu haben und lagen damit ganz schön daneben. Weiterlesen →

Vorbereitungsspiele so gut wie abgeschlossen ! Langsam wird es ernst !

Das war die gewohnt extrem anstrengende und bis an die Grenzen der physischen  Möglichkeiten der eingesetzten Spieler gehende Phase der „Freundschaftsspiele“, der Teilnahme an hochkarätigen Turnieren und wenn die mal nicht anstanden, gesalzener Trainingseinheiten. So kennen wir unseren Cheftrainer Nils Hachmann. Dessen Philosophie  ist es, die Grenzen seiner Spieler auszutesten und und damit die körperliche und spielerische  Basis für die nächste Saison zu legen. Dann kommen da  volle Spiele über jeweils 90 Minuten an 4 Tagen hintereinander heraus. Grandiose 8:2-Siege gegen Blau-Weiß 96 Schenefeld und ein unglaublicher  7:2- Erfolg gegen das Oberligateam von Union Tornesch, so ging es los. Weiterlesen →

Es tut sich was in der Fußballsparte des KSV !

Wer geglaubt hat, mit dem Aufstieg in die Landesliga 1 des Hamburger Fußballverbandes können wir uns in einer ruhigen Sommerpause auf die neue Spielklasse vorbereiten und auf die Dinge warten, die da auf uns zukommen, kennt die Verantwortlichen in diesem Verein schlecht.

Die ersten  Vorplanungen auf die neue Saison haben schon begonnen, als die beiden Spiele gegen den Tabellenzweiten TBS gewonnen wurden und deshalb können wir heute schon mal  einen Zwischenbericht über die vielen, seither gelungenen  Aktivitäten geben.

Vier Spieler haben den Verein verlassen, Schade, das waren menschlich und fußballerisch großartige Jungs, die zu uns gepasst haben  und ihren Teil zu unserem Aufstieg bis zum letzten Spieltag beigetragen haben.  Weiterlesen →

Es läuft alles glatt: Meister- und Aufstiegsfeier im Vereinsheim und abschließender 2:1 – Sieg gegen Blauweiß 96 Schenefeld

Das sportliche Ziel des Aufstiegs in die Landesliga haben unsere  phantastischen Jungs schon vorher geschafft, die anstrengenden Feierlichkeiten  danach locker bewältigt und am nächsten Tag  (!!) das letzte Punktspiel in der Bezirksliga 1 knapp aber verdient gewonnen. Mehr geht nicht !

Im Vordergrund dieser Tage standen aber nicht sportliche Aspekte , sondern der gesundheitliche Zustand unsere Sportkollegen Dieter Rentel. Und  da konnte unser Fußballboss  Tim Finnern erfreuliches vermelden. Dieter geht es deutlich besser. Er ist so gut wie über den Berg und erkundigt sich schon wieder nach den Spielergebnissen und die werden seinen Heilungsprozess sicher noch beschleunigen.  Weiterlesen →

11:0-Kantersieg unserer „Zweiten“ beim TSV Sparrieshoop 1.

Was unsere sogenannte Zweite zu leisten imstande ist, hat sie heute in Sparrieshoop wieder mal eindrucksvoll gezeigt. 11 Tore, kein Gegentor sprechen ja wohl eine mehr als eindeutige Sprache. Die konnten einem schon leid tun, die Jungs aus Sparrieshoop, waren aber derartig hoffnungslos unterlegen, wie noch  bisher  keine Mannschaft dieses ruhmreichen Vereines im Spiel gegen Teams des Kummerfelder SV und die haben eine lange, bis weit in das letzte Jahrhundert zurückreichende Historie. Das waren Spiele meist auf Augenhöhe gegen einen ähnlich strukturierten Dorfverein  wie wir,  der lange Zeit Vorbildfunktion für uns hatte. Weiterlesen →

Es läuft weiter gut: 2:1 Sieg gegen Tabellendritten SC Egenbüttel

Wer geglaubt hatte, die Mannschaft lässt es nach gewonnener  Meisterschaft jetzt laufen und schenkt die letzten Spiele einfach mal locker ab, sah sich getäuscht: So etwas gibt es vielleicht bei Nagelsmann, nicht aber bei Cheftrainer Nils Hachmann . Er will jedes Spiel gewinnen, fordert seine Mannschaft und die folgt ihm, heute mit einem verdienten 2:1-Sieg beim SC Egenbüttel.  Dabei spielt es auch keine Rolle, dass nicht alle Akteure vom letzten Sonntag zur Verfügung standen. Der Kader ist groß genug und die Leistungsabstände zu denen, die heute nicht spielen konnten, sind   gering und oft kaum zu sehen. Weiterlesen →