Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Seite 2 von 45

SG BorKum Sommer-Cup für U11 Junioren

Gelungener Saisonsabschluß mit 5:1-Sieg gegen Rugenbergen II. und anschließender Grillparty mit der KSV – Familie !

Was will man mehr nach dieser Saison in der Bezirksliga West mit 44 Punkten aus dreissig Spielen, Torverhältnis 74:55, Tabellenplatz 5 und einem abschließenden 5:1- Erfolg gegen den SV Rugenbergen II. Dieser letzte Sieg liest sich leichter als er war, denn die bereits abgestiegenen Konkurrenten vom SV Rugenbergen II haben munter mitgespielt und eine gute Partie geliefert. Letztlich hatten sie aber keine Chance gegen das Tempospiel unseres Teams, bei dem man wieder mal allenfalls die mangelnde Torausbeute beanstanden könnte.
An der anschließenden Grillparty gab es aber nun wirklich nichts zu bemängeln. Weiterlesen →

Saisonabschluß am 27.5. mit anschließender Grillparty !

Am Sonntag, dem 27.5.2018, um 13.00 h mit dem Spiel unserer II. Ligamannschaft gegen den überlegenen Staffelmeister Rasensport Uetersen I und anschließend um 15.00 h unserer KSV-Liga gegen den SV Rugenbergen II. rollt noch mal der Ball in Kummerfeld. Im letzten Punktspiel geht es gegen die Mannschaft des SVR II. , die faktisch abgestiegen ist, es sei denn, die schlagen uns mit 26 Toren Unterschied und das wird nicht passieren. Denn auch dieses Spiel gehen wir seriös an, schon aus Respekt vor dem Gegner und den anderen Mannschaften in unserer Staffel . Weiterlesen →

ungefährdeter 3:0 – Erfolg bei Germania Schnelsen

Wieder eine Klasseleistung unserer Jungs gegen einen zwar auf den Rängen extrem lautstarken; aber in allen fußballerischen Belangen unterlegenen und nur kämpferisch überzeugenden Gegner. Keine Tore bis zur Halbzeit war für die abstiegsbedrohten Germanen schmeichelhaft und nur die Umsetzung spielerischer und läuferischer Überlegenheit in Tore wollte bei uns bis zur Halbzeit einfach nicht klappen. Damit war es dann aber kurz nach der Halbzeit auch vorbei und wieder einmal war es  Goalgetter Christopher Klengel, der mit zwei blitzsauberen Toren den Weg zum Erfolg fand. Weiterlesen →

6:0-Erfolg gegen den 1- FC Quickborn sichert den Klassenerhalt !

Da sind sie – die drei Punkte gegen einen merkwürdig uninspiriert agierenden 1. FC Quickborn, der uns im Hinspiel noch mit 7:4 von der Platte gefegt hatte. So unerklärlich kann es gehen in dieser exterm ausgeglichenen Bezirksliga West in dieser Saison, uns jetzt ziemlich egal.
Sechs Tore gegen einen im Rang vor uns platzierten Gegner bei einem Chancenverhältnis von mindestens 10:1 sprechen dabei eine deutliche Sprache. Moritz Fiedler mit einem seiner gefürchteten Sprints und coolem Abschluß zum 1:0, dann Torben Hein mit zwei blitzsauberen Treffern zum 2:0 und 3:0 und nach der Pause Chris Klengel mit einem astreinen Hattrick zum Endstand von 6:0 liessen am Ende nur eine Frage offen: Warum die zahlreichen Großchancen gegen diesen Gegner nicht zu einem zweistelligen Sieg gereicht haben? Weiterlesen →

0:3-gegen SSV Rantzau, klare; aber lehrreiche Niederlage

Da war nichts zu holen heute ! Gegen das bisher stärkste in Kummerfeld auftretende Team der BL West gab es phasenweise bei widrigen Wetterverhältnissen(starker Nordwestwind, Regen und schlappe 6 Grad Celsius) sogar so etwas wie eine Lehrstunde und die Erkenntnis, dass unser junges Team noch einiges an körperlicher Robustheit und und genauem Passspiel lernen muß, sollen auch solche Spiele erfolgreicher verlaufen. Wir haben aber gar keinen Grund, Kritik an unserem Team zu übertreiben. Deutlich steckte uns noch das schwere siegreiche Spiel vom Sonntag gegen den SC Egenbüttel in den Knochen und so fehlte die entscheidende Dynamik im Spiel nach vorne. Weiterlesen →

1:0 -Sieg gegen Tabellenvierten SC Egenbüttel !

Tatsächlich: Es wird immer schwieriger, diesen KSV in der Bezirksliga West zu schlagen: Heute ein absolut verdienter 1:0-Erfolg gegen den SCE; allerdings gegen eine wohl ersatzgeschwächte Mannschaft, weil dem Hörensagen nach einige Akteure den Start beim Hamburg-Marathon vorgezogen haben, worüber man sich wundern kann. Na, uns egal. Auch auf Kummerfelder Seite waren 5 oder 6 Akteure, unter ihnen der gelbgesperrte Kapitän Torben Hansen, nicht einsatzbereit; aber die Jungs, die für sie gespielt haben, zeigten eine tadellose Leistung, beispielsweise Kim Kristian Stieb mit vielen gewonnenen Zweikämpfen und unsere Youngster Moritz Piening, Niklas Gängler und der eingewechselte Dennis Schade zeigen von Spiel zu Spiel mehr von ihrem tollen fußballerischen Potential. Weiterlesen →

Und noch ein wertvolles Unentschieden: 3:3 gegen Hansa 11 !

Soweit erinnerlich, haben wir bei diesen Hanseaten auf einem recht kleinen, rutschigen Kunstrasenplatz der 1. Generation am Millerntorstadion des FC St. Pauli noch nie etwas gewonnen. Da ist der Punktgewinn heute  schon ein Erfolg, wenn auch über das ganze Spiel gesehen mehr drin gewesen wäre.

Das sah am Anfang gar nicht so aus, nach etwa 12 Minuten lagen wir schon 0:2 im Hintertreffen: 0: 1 nach einem messerscharf getimten Einwurf des gefürchteten Hansa-Einwurf-Spezialisten auf einen seiner Stürmer und das 0:2 nach einem Stockfehler unseres Youngsters Jonas Lienau, von dem später aber noch über eine spielentscheidend positive Aktion berichtet werden kann. Weiterlesen →

0:0 gegen den SCP, immerhin ein Auswärtspunkt!

0:0- Spiele im Fußball sind wie…………..(die Interpretation überlasse ich mal der Phantasie meiner Leser) . Das Wahre war das jedenfalls nicht, was beide Mannschaften auf einem in Teilen desolaten Rasenplatz An de Raa so boten. Die Heimmannschaft, wohl durch Verletzung und Sperren arg dezimiert und unser KSV lange Zeit mit viel zu viel Respekt vor den jüngsten Erfolgen des Gegners reichlich gehemmt auftretend, boten heute jedenfalls ein 0:0 Unentschieden der mehr dürftigen Art. Beide Mannschaften hätten das Spiel gewinnen können; aber so richtig zwingend war auch keine Aktion. Weiterlesen →

Schiedsrichter Ralph Vollmers

Normalerweise schreiben wir hier nur Berichte über die Spiele unseres Ligateams und enthalten uns jeder Kritik an den Leistungen der Unparteiischen. Diesmal nicht.

Bei dem Nachholspiel der BL West Kummerfelder SV gegen HEBC II. war bester Mann auf dem Platz nicht einer der auch nicht schlechten Spieler, sondern der eingesetzte Schiedsrichter vom FSV Geesthacht, Ralph Vollmers ! Eine souveräne Leistung einer grossartigen Persönlichkeit mit einer Ausstrahlung, die ihn Freund der Spieler und der Zuschauer dieses Spiels bleiben liess . Beeindruckend seine Reaktion auf eine kleine, unbedeutende (vielleicht) Fehlentscheidung in Richtung Zuschauer mit der Hand auf den Augen: „Hey, auch ein noch so guter Schiri kann mal blind sein, so wie ihr, sorry“ !  Weiterlesen →