Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Remis-Serie hält an: 1:1 gegen starke A-Jugend des TSV Niendorf (Regionalliga)

Wieder Unentschieden, diesmal gegen ein Klasse A-Jugendteam mit Ambitionen in die höchsten A-Jugendligen in Deutschland. Die hatten zuletzt herausragende Ergebnisse gegen diverse Herrenmannschaften, so ein 4:2-Sieg gegen unseren Konkurrenten TBS Pinneberg in der Bezirksklasse 1 des HFV.
Und tatsächlich sahen recht zahlreiche Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz am Ossenpadd eine Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe, technisch, taktisch und vom Tempo her etwas für die Freunde des ästhetischen Fußballs, also ein richtiger Fußballgenuss. Eindeutig das beste Vorbereitungsspiel unseres Teams in diesen Wochen und das Unentschieden mit einem Ausgleich zum 1:1 durch Janko Behrs geht noch einmal voll in Ordnung.
Gleichwohl warten die KSV-Fans nun mal auf ein klar positives Ergebnis, vielleicht schon am nächsten Sonntag im Pokalspiel bei Holsatia im EMTV in Elmshorn.
War gestern jemand herausragend auffällig in unserem Team? Eigentlich kaum nach dieser starken Leistung in allen Mannschaftsteilen, am ehesten sind vielleicht noch die beiden Keeper (Yannik und Jean Daniel, je eine Halbzeit) und die enorm starken Aussenverteidiger zu nennen, aber alle anderen haben auch restlos überzeugt.
Und bald geht es auch wieder um Punkte und da werden anders eingestellte Gegner auf uns warten und die vielen Vorbereitungsspiele zählen so gut wie gar nichts mehr. Wir haben aber jeden Anlass, mit Selbstvertrauen und Zuversicht in diese (hoffentlich doch!) Postcoronasaison zu gehen. Klar, im Fußball kann immer alles passieren; aber es sollte nach dieser Vorrunde doch für alle Gegner schwer sein, uns zu schlagen !
JK.

 

 

Kommentare sind geschlossen.