Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Erwarteter 3:1-Erfolg der 1. gegen den FC Elmshorn und unerwarteter Erfolg der 2. Ligamannschaft mit 4:0 gegen TuS Holstein Quickborn !

Das war mal wieder ein Spieltag so recht nach dem Geschmack des Kummerfelder Anhangs. Der 10. Sieg hintereinander für unserer Ligateam, diesmal gegen den noch etwas kriselnden FC Elmshorn und ein glatter Sieg unserer Zweiten gegen das vom Ex- Kummerfelder Topspieler  Alexander Koll trainierte Team des Traditionsclubs TuS Holstein Quickborn . In den Tabellen sieht das nach diesem Spieltag  super aus: 7 Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten und relativ immer noch auf Höhe des  Tabellenführers Raspo Uetersen können sich für unser 1.Ligateam wirklich mehr als sehen lassen. Und die Zweite rückt nach den letzten Erfolgen immer näher an die Tabellenspitze heran und in diesem Team kann man eine Reihe junger Spieler sehen, die sich mit starken Leistungen immer mehr in den Vordergrund spielen. So soll es sein !

Die Analyse des heutigen Spieltages fällt allerdings nicht in allen Details so uneingeschränkt positiv aus. So hat unser Ligateam nach einer ganz starken 1. Halbzeit  mit einer 3:1-Führung nach Toren von Leif Lembke, Marcel Braun und Jonas Lienau  und mit einer ganzen Reihe von zum Teil besten Torchancen alles im Griff gehabt, in der 2. Hälfte aber irgendwo den Erfolgsfaden verloren und dann auch die krassesten Torchancen gleich reihenweise vergeben. Lernerfahrung: volle Konzentration über 90 Minuten ist Voraussetzung , Spiele dieser Art sicherer über die Zeit zu bringen. Schuld waren allerdings auch die schwierigen Platzverhältnisse und ein Gegner, der mit dem konsequenten Einsetzen ganz junger Spieler besonders  im 2. Abschnitt deutlich mehr Widerstand als erwartet geboten hat und nach unserem Eindruck damit auf dem richtigen Weg zu wieder besseren Zeiten scheint.

Genau anders herum lief es bei unserem 2. Ligateam mit einer etwas verhaltenen 1.  und ganz starken Leistung in der 2. Halbzeit. Das überrascht um so mehr, als der  Gegner vor uns platziert eigentlicher Favorit war, allerdings heute personell ganz entscheidend geschwächt war  und am Ende in dieser wohl Notbesetzung nicht mehr gegenhalten konnte und ziemlich einbrach.

Bereits am kommenden Freitagabend, dem 22.11. um 19.45h,  gegen den wiedererstarkten 1. FC Quickborn in Quickborn und am darauffolgenden Dienstag, dem 26.11.h um 19.30h gegen den Tabellendritten SC Egenbüttel in Egenbüttel  hat unser Team einen echten Härtetest vor sich und in beiden Spielen ist höchste Konzentration über 90 Minuten gefordert.  Mal sehen, ob wir unser zweifelsfrei hohes Potential auch in diesen Spielen abrufen können.

Ganz stark heute wieder und das ohne jede Einschränkung die „dritte Halbzeit“ in unserem Sportlerheim  bei Astrid und Sylvia und und beim gemeinsamen Essen mit beiden Mannschaften nebst Kummerfelder Anhang , ermöglicht durch die Familie Lemcke, denen Mannschaftskäpt`n Torben Hansen mal im Namen aller Spieler ein „Dankeschön“ für diese grossartige Aktivität ausgesprochen hat, super, Torben !  Da passte es gut, dem Geburtstagskind Dominik Lemcke gleich mal ein , na ja, musikalisch nicht auf Konzertniveau; aber um so herzlicheres „happy birthday to you, Dominik“ zu intonieren!

 

 

Kommentare sind geschlossen.