Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Auch der bisherige Spitzenreiter chancenlos gegen unser Team: 0:4 Auswärtssieg mit einer weiteren Klasseleistung!

Nach zwei überzeugenden Auswärtssiegen in Hamburg können wir mal ein Resümee ziehen:
Das war eine heilsame Niederlage gegen Rasensport Uetersen auf heimischen Gelände. Danach hat unser Team in wirklich grossartiger Weise zu den Tugenden zurückgefunden, die es schon in der zweiten Hälfte der letzten Halbserie gezeigt hat. Mit schnellem Konterfussball aus einer sicheren Abwehr heraus und dem Top-Torwart der Liga Torchancen wie am Fließband zu produzieren, die zwar nicht alle zu Toren führen; aber dem Gegner deutlich aufzeigen, dass er heute in fast allen Belanges des Fußballes ein Problem hat, mit dem Tempo, der läuferischen Überlegenheit, der kämpferischen Einstellung  und den spielerischen Mitteln einer Mannschaft, die auf jede Aktion des Gegners eine überzeugende Antwort hatte.
Und das drückt sich nun mal im Fußball in nüchternen Zahlen, sprich Toren, aus:
Das 0:1 durch den heute wieder überragend agierenden Käpt`n Torben Hansen mit einer seiner speziellen Fähigkeiten:
Per Kopfball den Ball so geschickt in Richtung Tor weiterzuleiten, dass er präzise zum Führungstreffer einschlägt. Und danach hat er noch einmal die Chance zur 2:0 Führung mit einer schnellen Drehung und Schuss an den Innenpfosten, da fehlten nur Zentimeter.
Gleich nach der Halbzeit dann das heute schon vorentscheidende 2:0 durch den gerade eingewechselten Dominic Pornthep Lemcke, der sich wunderbar durchsetzt und präzise abschließt. Zehn Minuten später dann das 0:3 durch den ebenfalls zur Halbzeit eingewechselten Stürmer Leif Lembcke, der nach Traumpass aus dem Mittelfeld gekonnt abschließt . Nun war der Drops endgültig gelutscht und das 4:0 durch diesmal sicher verwandelten Elfmeter von Aleksa Basta nur noch eine Zugabe.
Bravo Jungs, die KSV Fangemeinde, unter ihnen heute der Edelfan Nicolaos Kritsotakis von der Insel Kreta/Griechenland auf Besuch, ist hellauf begeistert !
Nun sind wir alle gespannt, ob es auch gegen den MTV Hetlingen am nächsten Sonntag vor der neuen, mit moderner Bandenwerbung verzierten Kulisse in Kummerfeld zu einer überzeugenden Vorstellung unseres heute tadellosen Teams kommen wird ?

Kommentare sind geschlossen.