Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Unsere 2. Ligamannschaft gewinnt hoch mit 7:1 gegen den TV Haseldorf

Haben wir mal Verständnis für unseren heutigen Gegner, der vier Stammkräfte ersetzen mußte, während sich unser Team in gleicher Zahl aus dem Ligakader verstärken konnte. Das erklärt dann die deutliche Differenz im Spielvermögen und im Ergebnis. Früher haben wir uns nicht selten auch über solche „Aufstellungsspielchen“ geärgert, heute profitiern wir selbst mal davon, natürlich alles im Rahmen der Spielregeln des Hamburger Fußballverbandes.
Gleich viermal konnte unsere Tormaschine Ole Fankhänel einnetzen, darunter ein Foulelfmeter, zweimal die Ligaleihgabe Torben Hansen mit sehenswerten Schüssen aus der Distanz und einmal Sebastian Steinbügl. Die Gäste hatten ihre stärksten Kräfte noch im Angriff und einmal ist es ihnen tatsächlich gelungen, die Kummerfelder Abwehr mit einem schnellen Angriff und präzisem Passspiel zu überlisten.
Was war noch auffällig heute ? Ach ja, eine Offensivaktion unseres defensiven Mittelfeldspielers Nico Brunckhorst mit strammen Schuss an die Querlatte. Super Nico, geht doch, so wollen wir dich sehen und mit deiner feinen Fußballtechnik sollte das erste Tor nicht mehr lange auf sich warten lasssen.
Fürs erste grüßt unser Team mit 6 Punkten von der Tabellenspitze und das sieht einfach nur gut aus !

Kommentare sind geschlossen.