Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Fehlstart vermieden: 4:1-Erfolg beim FC Elmshorn !

Dieser erwartete Erfolg und gegen ein schwaches und extrem undiszipliniertes Heimteam (3 Platzverweise, einmal glattrot und zweimal gelbrot und natürlich hat immer nur der Schiri Schuld!) lässt hoffen, dass wir unsere fussballerischen Möglichkeiten so wie ansatzweise heute auch in den kommenden Spielen zur Geltung bringen und uns weiter steigern können.
Torben Hein mit einem gekonnten Dribbling zum 1:0, Aleksa Basta mit zwei exzellent getretenen Freistössen und Merlin Till Wunsch in der Nachspielzeit sorgten heute für die vier Tore zum Sieg und auch das Gegentor zum 1:2 besorgte der Kummerfelder Abwehrspieler Nico Ammart Lemcke mit einer unglücklichen Eigentorsituation, Schwamm drüber, kann immer mal passieren. Was heute zählt ist der Auswärtssieg gegen einen FC Elmshorn, den wir noch ganz anders in Erinnerung haben. Diese Zeiten sind nach den heutigen Eindrücken wohl endgültig vorbei und die Fairnessquote ist für diese Mannschaft jetzt auch im Keller.
Sehr gut aus unserer Sicht nur der uns unbekannte Mann am Liveticker bei Fußball.de mit der trockenen, aber treffenden Schlussbemerkung

„gutes Spiel Kummerfeld“

Auf uns wartet jetzt die Heimpartie gegen den 1. FC Quickborn am Sonntag, dem 11.8. schon um 9.00h (wegen des ab 11.00 h. startenden Cricketmatches um den Einzug in das Finale der deutschen Cricketmeisterschaft , ein Riesenerfolg für unser KSV -Cricketteam, das Geschichte schreiben kann und will !).

Und vorher schon am 8.8. (Anstoss 18.30 h!) haben wir in der dritten Runde des Lottopokales das starke Oberligateam des TuS Osdorf zu Gast in Kummerfeld. Die sind natürlich hoher Favorit: aber wir wollen uns so teuer wie möglich verkaufen und im Pokal ist ja bekanntlich alles möglich.
Starke Sporttage in Kummerfeld, da lohnt sich der Weg in das schöne Sport- und Freizeitzentrum Am Ossenpadd und wir sagen allen Besuchern schon mal ein
Herzliches Willkommen.

Kommentare sind geschlossen.