Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

KSV legt nach; 2:1 Erfolg gegen den SV Lieth!

Das hatten wir uns erhofft: Die nächsten 3 Punkte im Abstiegskampf der BL West. Und die Mannschaft macht uns dieses Ostergeschenk mit einer tadellosen Leistung gegen einen starken, manchmal etwas übermotoviert hart agierenden Gegner mit einem insgesamt verdienten 2:1-Erfolg.
26 Punkte sind noch nicht die Rettung; aber unser Team ist wieder so strukturiert und top eingestellt aufgetreten, dass man sich momentan nicht vorstellen kann, noch mal in Abstiegsängste zu geraten. Vorsicht ist trotzdem geboten. Im Fußball zählen die Punkte, sonst nichts.
Und Fehler passieren: Wie unserem hoch talentierten Mittelfeldspieler Jannick Maurice Lange mit einem etwas naiven Ballverlust in der gegnerischen Hälfte, der durch blitzschnellen Konter zum 0:1 bitter bestraft wurde. Großartig dann aber seine Reaktion: Statt zu hadern, verstärkter Einsatz und reihenweise gewonnene Zweikämpfe in der Folgezeit ! Das begeistert uns , genau die richtige Reaktion!
Nicht zuletzt deshalb immer besseres Spiel unseres Teams und mit dem energischen Nachsetzen dann der nach Spielverlauf absolut verdiente Ausgleich durch den agilen Moritz Fiedler. Und dann noch die 2:1 Führung, wieder durch energisches Nachsetzen des extrem kampfstarken und immer torgefährlichen Sebastian Rose kurz vor der Pause. In der zweiten Halbzeit dann eindeutig die besseren und häufigeren Chancen auf unserer Seite. Heute nun wirklich nur kleine Kritik: Da hätten wir den Sack sicher zumachen müssen.
Hach, egal!
Fazit: Eine mannschaftlich geschlossene, starke Leistung des KSV Bezirksligateams. Stark wieder unsere Dreier-Abwehrkette und eine tolle Partie des erstmalig in der Verteidigung eingesetzten Kim Stieb. So kann es weitergehen. Mal sehen, , wie es am Ostermontag gegen den Aufstiegsfavoriten Nienstedten läuft.

Stark auch unsere  2. Ligamannschaft mit einem knappen, aber verdienten 1:0 Erfolg gegen Egenbüttel III. Nach dem überzeugenden 4:1 Erfolg gegen Waldenau II. zuvor nun 6 Punkte für unsere 2., die momentan aufspielt wie ein potentieller Aufsteiger. Leider sind da in der Hinserie viele Punkte „verschenkt“ worden und nun wird es schwer, noch mal nachhaltig an den Aufstiegsplätzen zu klingeln.
Aber wir wissen doch : Fußball ist nicht kalkulierbar, passieren kann alles, so auch am Ostermontag gegen einen wiedererstarkten TuS Holstein Quickborn.

in the end: der Ostersonnabend 2018, ein toller Tag für den Fußball in Kummerfeld !

Kommentare sind geschlossen.