Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Glatter 5:0-Sieg gegen Lieth II !

Ist oft gar nicht so einfach: Nach einem überragenden Spiel in der Vorwoche den Faden zu finden und wieder eine tadellose Leistung abzuliefern. Das ist unserem immer stabiler wirkenden Team nach kurzen Anfangsschwierigkeiten heute aber einwandfrei gelungen. Beruhigend schon der 3:0 Vorsprung zur Pause durch die agilen Stürmer Christopher Klengel  (2) und Moritz Fiedler, die nach glänzendem Anspiel aus dem Mittelfeld gezeigt haben, dass sie für die etwas biedere Abwehr der Gäste aus Lieth heute viel zu schnell waren. Und nach der Pause kam die Halbzeit für den eingewechselten Dominik Berlin, erst mit einem blitzsauberen Freistoß  a`la Calanoglou hoch ins lange Eck und dann mit einer feinen Einzelleistung und cleverem Abschluß zum 5: 0 Entstand.

Wen soll man sonst noch loben? Schwierig, weil wieder die Mannschaftsleistung hervorragend war und  keiner abgefallen ist . Bemerkenswert heute die starke Bank mit Dominik Berlin, David Kreps, Marc Yannic Hahne (leicht verletzt und deshalb nur für den Notfall einsatzbar) und dem neuen Stürmer Pietro  Sacco, der nach seiner Einwechslung sofort gezeigt hat, welches Potential er hat und dass er eine Klasseverstärkung für unser Team  sein kann.

Ja und dann ist wieder die Steigerung aufgefallen, die unseren Youngstern Moritz Fiedler, Felix Jetschiny und heute besonders Hannes Schulz von Spiel zu Spiel gelingt. Ihr macht richtig Freude, Jungs und das kann gerne so weitergehen ! Am besten schon nächste Woche in Hörnerkirchen, vielleicht ein „leichter Gegner“; aber gerade die sind manchmal gefährlich.

Nach einer etwas deftigen Niederlage letzte Woche beim SCP II zeigte unser II. Ligateam  heute, allerdings erst in der zweiten Halbzeit wieder eine überzeugende Leistung und schlug die leidgeprüften Sportfreunde aus Pinneberg mit 5:2. Geht doch, Jungs !

Kommentare sind geschlossen.