Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

3:0-Pflichtsieg in Hörnerkirchen

Ein paar (viel zu wenige!) Momente konzentrierten Fußballs genügten heute gegen einen nur kämpferisch starken Tabellenletzten zu einem ungefährdeten Sieg. Dazwischen viel Leerlauf, zum Teil haarsträubende Leichtsinnsfehler in allen Mannschaftsteilen, mit Ausnahme von Keeper Alexander Dahnke, der in der zweiten Halbzeit einen tollen Freistoß der Gegner gerade noch so mit einer Glanzparade entschärfte. Dann doch schön die Zuverlässigkeit unserer Stürmer: Chris Klengel, heute wieder gut aufgelegt, mit dem 1:0 zu Pause ,Dominik Berlin zum 2:0 mit placiertem Kopfball und Moritz Fiedler mit seiner heute mal einzigen wirklich guten Szene zum 3:0 sorgten für Ruhe beim Kummerfelder Anhang; aber man muß auch schreiben: Eine starke Leistung eines Kreisligaspitzenteams sieht irgendwie anders aus.

Na, abhaken. Wiedergutmachung nächsten Sonntag gegen Gencler ? Wäre wirklich nicht schlecht.

Unsere 2. Ligamannschaft macht sich auch immer besser. Das 2:0 auswärts gegen Egenbüttel III bringt die Mannschaft immer näher an die Tabellenspitze heran. Da geht bestimmt noch mehr, Jungs !

Kommentare sind geschlossen.