Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Glatte 2:7-Pleite gegen TSV Niendorf II

Mit einer insgesamt für Bezirksligaverhältnisse desolaten Leistung mußten wir heute komplett die Segel streichen. Überwunden geglaubte Abwehrschwächen, ein bisher so überzeugender  Torwart, dem man einen gebrauchten Tag angedreht hatte, ein Mittelfeld, das beinahe jeden Zweikampf verloren geben mußte, offensiv gewohnt starke Stürmer, die aber zu wenig nach hinten agierten, so war heute überhaupt nichts zu gewinnen und es wird jetzt ganz schwer, dem Ziel Klassenerhalt auch nur näher zu kommen. In dieser Situation kann alles nur über den Zusammenhalt gehen und da ist es absolut kontraproduktiv, wenn mit Alexander Koll, der bisher überragend gespielt hat, schon der dritte Spieler in dieser Saison aus internen, also hausgemachten Gründen, nach dem Spiel bei HR II seine Absicht bekundet, nicht mehr für die Ligamannschaft spielen zu wollen.  Das kann ja so nicht weitergehen, deswegen der Appell an Mannschaft, Trainer und Fußballobmann,  jetzt ganz schnell nach Wegen zu suchen, wie wir aus dieser Krise kommen.

Ausreichend hat heute nur unsere zweite Mannschaft mit dem 3:1-Sieg gegen einen ganz schwachen Gegner gespielt, ohne dabei irgendwelche Glanzpunkte zu setzen.

Kommentare sind geschlossen.