Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Bittere 2:3-Niederlage in Hetlingen

Das war kein Ruhmesblatt heute und eine alles in allem verdiente knappe Niederlage gegen ein auch nicht sehr starkes Heimteam, das aber in der zweiten Halbzeit entschlossener auftrat, die erneut sichtbaren Abwehrschwächen unseres Teams schonungslos aufdeckte und mehrfach an dem einzig überzeugenden Kummerfelder Spieler, Ersatztorwart Luca Sauter, scheiterte. Erwähnenswert auf Kummerfelder Seite nur noch Chris Klengel mit zwei wunderschönen Toren zum 1:0 und 2:1, aber selbst die zweimalige Führung brachte keine Ruhe in unser Spiel mit bisher nicht gesehenen Schwächen in allen Mannschaftsteilen.
Gut, es fehlten immer noch 6 oder gar 7 Stammspieler aus welchen Gründen auch immer; aber das kann in diesem Stadium der Punktspielrunde keine Dauerausrede mehr sein.
Hoffen wir mal auf Besserung und die muss kommen, wollen wir uns in dieser Staffel tatsächlich behaupten.
Mit der Leistung von heute wird das nix, geht mal in euch, Jungs !

Kommentare sind geschlossen.