Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Ehrenvolle 1:3- Niederlaga gegen Oberligisten VfL Pinneberg im Oddsetpokal!

Halbzeitstand 1:1, wer hätte das für möglich gehalten? Dabei war unser Tor durch Jan Ph. Brodersen  nach schulmäßigem schnellen Angriff über die Recht Seite  schöner anzusehen als das 1:0 durch D. Hellmann für den VFL.

Dessen individuelle und spielerische Klasse setzte sich dann erst im zweiten Abschnitt durch; auch bedingt durch zehn schwache Minuten unseres Teams; aber insgesamt durchaus verdient.

Am Ende hatten wir dann sogar noch zwei dicke Tormöglichkeiten durch einen schönen Direktschuß von Benni Wolter und einen fulminanten Freistoß aus dreissig Metern von Jan Philipp Brodersen. Allerdings hatte auch der Oberligist noch zahlreiche Möglichkeiten, die manchmal doch recht kläglich vergeben oder eine Beute unseres wiedeer überzeugenden Jungtorwarts Timo Herrmann wurden.

So können wir uns am Ende über eine starke Leistung unseres Teams freuen. Es kann also  auch die auf schnelle Konter ausgelegte  Spielweise des SSV Rantzau ganz gut, vielleicht ist das in der Punktrunde  manchmal ein besseres Rezept als die bedingungslose Offensive.

 

Und noch einmal in eigener Sache:

Leider war ich in dem Irrtum, auf Fussballsport Hamburg.de alle Spiele des KSV kommentiert lesen zu können. Dies ist nicht der Fall und deshalb müssen die Leser weiter mit meinen Analysen und Kommentaren leben !

Kommentare sind geschlossen.