Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Bös verzockt: 1:7-Pleite gegen SV Lurup im Pokal

So kanns gehen: Da sitzt mehr als die halbe Ligamannschaft im Publikum, weil in einem anderen Pokalwettbewerb eingesetzt und damit „festgespielt“ und der Rest bleibt gegen die Topmannschaft der Bezirksliga West, den SV Lurup, chancenlos und geht am Ende regelrecht unter. Dabei sah es nach dem Führungstreffer durch Felix Ohlerich anfangs noch ganz gut aus, war aber nur ein Strohfeuer.
Fazit: Selbst 42 Spieler laut Mannschaftsliste reichen am Saisonauftakt nicht aus, um zwei Pokalwettbewerbe zu besetzen. Selbst für die Punktspielserie sieht es am Anfang noch sehr dünn aus. Beim 3:1 Sieg in Pinneberg sassen drei Spieler auf der Bank, von denen zwei bereits in der Zweiten gespielt hatte und einer direkt aus dem Urlaub kam.
Verdenken kann man es den Jungs , gerade den jüngeren, ja nicht . Nach Abistress, Schulentlassung, vor Studium oder Lehrbeginn etc. steht ein neuer Lebensabschnitt an und da ist es absolut verständlich, nochmal richtig durchzuatmen , zu reisen, Spass mit den Kumpels (oder mit der Freundin) zu haben und Fußball hat dann eben erstmal nicht die höchste Priorität.
Das haben wir wohl ein wenig unterschätzt und die Lehre daraus könnte sein, sich im nächsten Jahr vielleicht nur auf einen Pokalwettbewerb zu konzentrieren.
Am Sonntag gegen den SC Egenbüttel können wir mit dann hoffentlich voller Mannschaft Wiedergutmachung betreiben.
Wär jetzt nicht schlecht, Jungs !

Kommentare sind geschlossen.