Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Start in die Saison 18/19 mit Sieg und Niederlage in Vorbereitungsspielen

Schon klar, Vorbereitungsspiele sollte man nie überschätzen. Zu fraglich ist noch, welchen Kader die Mannschaften zur Verfügung haben und wieviel Trainingseinheiten schon absolviert wurden.
Wenn aber das KSV-Liga-Team gegen den Aufsteiger in die Landesliga SC Nienstedten auf dessen Kunstrasenplatz am Quellental antritt und einen auch in dieser Höhe verdienten 5:2 -Sieg einfährt, ist das schon mal ein dickes Ausrufezeichen wert. Das war eine Klasseleistung aller eingesetzten Akteure, unter ihnen erstmalig nach ewig langer Verletzungspause der munter mitmischende Stürmer Marvin Meyer, welcome back, Marvin !
Trotzdem, keine Euphorie in Kummerfeld auf Grund dieses einen Spieles in dieser Phase. Im Gegenteil, wir bereiten uns auf eine Saison in der Bezirksliga West vor, in der es vom ersten Spieltag an um hart erkämpfte Punkte gegen hochmotivierte Mannschaften geht, die uns alles abverlangen werden.
Und verlieren können wir auch, so im Vorbereitungsspiel beim VfL Kellinghusen mit 1:3, nach 1:0 Führung bis in die letzten 10 Spielminuten, wo unserem kleinen Kader etwas die Puste ausging, so what .
Eine tolle Geste am Rande: Vor Beginn der 2. Halbzeit kam alle Spieler zu der vier Mann starken Kummerfelder Fangemeinde, unter ihnen der auf Besuch aus Kreta weilende ‚Edelfan“ Niko Kritsotakis und begrüßten jeden mit Handschlag. Klasse gemacht, Jungs. Wir sind ein Team !

Ach und noch eine kleine Geschichte am Rande: Irgendein Kaltgetränk war an diesem heißen Sommertrag dort wohl nicht zu bekommen, bis ein Nienstedtener Fan mit einer kühlen Bierflasche in der Hand vorbei kam und prompt auf die Bemerkung „Der hats gut“ reagierte: Wir wurden von ihm bestens versorgt, sogar noch mit einer zweiten Runde in der 2. Halbzeit !
Danke an diesen unbekannten Nienstedtener Fan , für uns

„der Hamburger des Tages ! „

Kommentare sind geschlossen.