Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

8:0-Kantersieg gegen Rantzau II. KSV wieder in der Spur !

Auf einem von unseren Gemeindeangestellten hervorragend präparierten Rasenplatz hat unser Team eindrucksvoll gezeigt, warum es die Saison von der Spitze der Kreisliga 8 her dominiert ! Mit 8 Toren sind die Rantzauer noch gut bedient. Im Hinspiel noch „Punktedieb“ mit einem Unentschieden, gab es diesmal eine Klatsche der allerersten Kategorie und wenn man etwas positiv über diesen Gegner sagen will, ist es die sportlich faire Einstellung, obwohl auf völlig verlorenem Posten.

Das KSV-Team hingegen voller Spielfreude, in allen Belangen haushoch überlegen und keine einziger Spieler einschließlich der eingewechselten mit Abstrichen.

Jungs, das war heute ein Spiel zum Einrollen in die Saison 2016 mit den noch folgenden weit schwierigeren Aufgaben. So schon am Ostersonnabend um

15.00 h gegen den SV Lieth, der uns im Hinspiel mit einem 1:1 auch 2 Punkte abgenommen hat.

Heute war das allerdings nun ein deutlicher Klassenunterschied, teilweise brilliant herausgespielt mit den Toren von Basti Meier, Chris Klengel, Ole Fankhänel (3) Dominik Berlin (2) und Marvin Dwenger (sein erstes für die KSV-Liga, Glückwunsch!).

Nun aber volle Konzentration auf den Sonnabend vor Ostern, die im Trainingsbereich durch die unverständliche Ansetzung von gleich zwei Nachholspielen unseres AH-Teams am Dienstag und am Donnerstag etwas gestört wird.

Aber auch das sollte uns nicht aufhalten von dem Weg in die Liga, in die diese spiel- und kampfstarke Truppe gehört !

Noch was positives: das comeback unseres lange verletzten Keepers Yannick Neumann im Tor, allerdings heute ohne Chance auf nennenswerte Proben seines beachtlichen Könnens zwischen den Pfosten. Das wird Sonnabend sicher anders.

Kommentare sind geschlossen.