Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Eine gelungene Jubiläumsfeier mit 170 Gästen in der Turnhalle……….

JubiläumsfeierDas hatte etwas: KSV-Atmosphäre pur in einer phantasievoll in den Vereinsfarben geschmückten Turnhalle, vieles visualisiert mit neuester Technik (Gut gemacht, Tim!), fleissige Helfer, allen voran unsere Vereinswirtinnen Sylvia und Astrid.

Dazu ein gut aufgelegter und bestens präparierter Vereinspräsident Wolfgang Ständer, der sich auch die Moderation des ganzen Abends nicht nehmen liess. Und er konnte durch ein abwechselungsreiches Programm führen, in dem auch; aber nicht nur geredet wurde. So brachte der heute immer noch grossartige Film über den KSV-Aufstieg in die Bezirksliga mit dem legendären Jubelsalto von Nils Hachmann noch einmal alle zum Lachen und Staunen, welche Resonanz der KSV seinerzeit erfahren hat.

Und die Crossover-Tanzgruppe des VfL Pinneberg sorgte für ein optisches Highlight und natürlich gekonnte Tanzdarbietung.

Dann mussten selbstredend an einem solchen Tag auch die obligatorischen Reden geschwungen werden. Sie waren alle herzlich und zeigten, welch hohe Wertschätzung dem Verein von Institutionen und Personen aus dem Ort, aus der Nachbarschaft, von den Verbänden und von der Kreisebene entgegengebracht wird.

Allen Rednern sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt. Sie haben mit ihren Beiträgen zum Gelingen der Jubiläumsveranstaltung ganz entscheidend beigetragen.

Ein Höhepunkt war sicher, als der Vorsitzende des Kreissportverbandes, Detlev Brüggemann, unserem 1. Vorsitzenden Wolfgang Ständer die Goldene Ehrennadel des Landessportverbandes für sein dreissigjähriges (!!) Wirken als 1. Vorsitzender des Kummerfelder Sportvereines verleihen konnte.

Viel Anklang hat auch das verlesene Grußwort des „Gründungsvaters“ dieses Vereines, dem ehemaligen Kummerfelder Schulleiter Willi Krück, gefunden. Dieser lebt  bei seinem Sohn bei Berlin und hat noch heute mit 87 Lebensjahren beste Erinnerungen an die Gründungszeizt des Vereines. So hat er in seinem Grußwort gleich den Auftrag mitgeliefert, doch bitte dem Gründungsmitglied Dieter Bock die Ehrenmitgliedschaft anzutragen. Klar, dass der Vorstand diesem Auftrag sofort gefolgt ist und bei dieser Gelegenheit auch die außergewöhlichen Verdienste von Marliese Erdtmann um den Aufbau und Betrieb der Sparte „Fitness und Turnen“ gewürdigt hat.

Insgesamt bot sich allen Teilnehmern das Bild einer gelungenen, bestens vorbereiteten und realisierten Jubiläumsfeier, mit der sicher ein weiterer Meilenstein in der Vereinsgeschichte gesetzt werden konnte.

Das dahinter ein ganz hohes Maß von vielen Helferinnen und Helfern stehen muss, wer weiss das nicht? Deshalb sei allen Beteiligten an diesem gelungenen Auftritt unseres Vereines an dieser Stelle noch einmal ganz besonders gedankt: Ohne Euer Engagement wäre nichts gegangen; aber mit Euch haben wir zeigen können:

Dieser KSV ist auch nach 50 Jahren eine starke Gemeinschaft und ein fester Bestandteil des gemeindlichen Lebens in Kummerfeld  und darüber hinaus!

 

Weitere Fotos gibt es in der Fotogalerie zu sehen.

Kommentare sind geschlossen.