Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

MonatAugust 2018

2:0 Sieg bei Roland Wedel und Topleistung unseres Teams!

Unser KSV, erstmals in (fast) Bestbesetzung, heute mit einer ganz starken Mannschaftsleistung, großartig herausgespielten Toren, drei, vier weiteren Großchancen zu einem höheren Sieg, starker Abwehrleistung, auch bedingt durch intensive Rückwärtsarbeit von Mittelfeld und sogar der Stürmer in vielen Situationen . Da konnte man heute ganz schnell in Schwärmen kommen. Gar keine Frage, Bestleistung in dieser Saison gegen ein gewiss nicht schlechtes Rolandteam, das heute einfach auf ein noch besseres, nämlich unser Team gestossen ist. Kompliment auch an das Trainerteam mit und um Nils Hachmann, das genau die richtige Taktik und Ansprache unserer Jungs gefunden hat,
Die Tore durch den Neuzugang Retzep Biltsari zum 0:1 und durch wen? Weiterlesen →

4:2 – Sieg gegen Union 03

Was für ein seltsamer Spielverlauf: 4:0 Halbzeitführung nach schnellen und präzisen Kombinationen gegen hoffnungslos unterlegene Gegner aus Hamburg-Altona.
Schöne Tore von Alexa Basta per Kopf, Jonas Lienau mit strammen Schuß ins lange Eck und zweimal Sebastian Rose, der danach noch beste Chancen zur Resultatsverbesserung hatte. Marcel Braun in endlich wieder starker Form mit gelungenen Ballerobererungen und klugen Pässen, so wie wir ihn kennen und als einen überdurchschnittlich veranlagten Spieler schätzen.
Und nach so vielen positiven Vorzeichen dann eine zweite Halbzeit, in der wir reihenweise beste Chancen immer nur knapp vergeben, plötzlich nur noch hohe und weite Bälle spielen und so einen Gegner stark machen, der in der Endphase sogar noch zu zwei Gegentoren kommt. Weiterlesen →

Bittere 2:3-Niederlage in Hetlingen

Das war kein Ruhmesblatt heute und eine alles in allem verdiente knappe Niederlage gegen ein auch nicht sehr starkes Heimteam, das aber in der zweiten Halbzeit entschlossener auftrat, die erneut sichtbaren Abwehrschwächen unseres Teams schonungslos aufdeckte und mehrfach an dem einzig überzeugenden Kummerfelder Spieler, Ersatztorwart Luca Sauter, scheiterte. Erwähnenswert auf Kummerfelder Seite nur noch Chris Klengel mit zwei wunderschönen Toren zum 1:0 und 2:1, aber selbst die zweimalige Führung brachte keine Ruhe in unser Spiel mit bisher nicht gesehenen Schwächen in allen Mannschaftsteilen. Weiterlesen →

4:4 – Unentschieden nach 0:3 und 3:4 Rückstand gegen den SC Egenbüttel

Das war nichts für schwache Nerven und am Ende doch ein tolles Bezirksligaspiel von beiden Mannschaften mit deutlichen Vorteilen für das Egenbüttler Team im ersten Abschschnitt und haarsträubenden Fehlern in der Kummerfelder Abwehr, die zu einem 0:3 Rückstand führten. Aber dann eine unglaubliche Moral und Willensstärke des Kummerfelder Teams mit einer wahren Aufholjagd, dem 1:3-Anschluß noch vor der Halbzeit durch Felix Ohlerich, der sich nach Vorarbeit von Chris Klengel kraftvoll durchsetzen und sicher einnetzen konnte.Ein erster Hoffnungsschimmer.
Nach der Pause dann ein anderer KSV mit gelungenen Aktionen nach vorne, dem Anschlußtreffer durch eine wieder einmal klasse Aktion von Chris Klengel und dem Ausgleich des famos aufspielenden Hannes Rudek mit einem herrlichen Treffer in den Winkel, ungefähr so wie gestern Jonas Meffert von Holstein Kiel gegen den HSV, eher noch knapper und präziser. Weiterlesen →

Bös verzockt: 1:7-Pleite gegen SV Lurup im Pokal

So kanns gehen: Da sitzt mehr als die halbe Ligamannschaft im Publikum, weil in einem anderen Pokalwettbewerb eingesetzt und damit „festgespielt“ und der Rest bleibt gegen die Topmannschaft der Bezirksliga West, den SV Lurup, chancenlos und geht am Ende regelrecht unter. Dabei sah es nach dem Führungstreffer durch Felix Ohlerich anfangs noch ganz gut aus, war aber nur ein Strohfeuer.
Fazit: Selbst 42 Spieler laut Mannschaftsliste reichen am Saisonauftakt nicht aus, um zwei Pokalwettbewerbe zu besetzen. Selbst für die Punktspielserie sieht es am Anfang noch sehr dünn aus. Weiterlesen →