Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Grossartige Erfolge für Kummerfelder JUGENDFUSSBALLER!

Zweimal dritte Plätze für die E-Jugend und D-Jugend  ein vierter Platz für eine weitere D-Jugend hört sich für den nicht informierten Leser erstmal ganz normal an. Bei näherem Hinsehen erkennt man aber, welch tolle Leistung hinter diesen Erfolgen steckt. Etwa 200 Mannschaften treten  in der Hallenspielrunde des Hamburger Fußballverbandes an. Die besten 25 treffen sich   in der Vorschlussrunde und spielen allein im D-Jugendbereich des HFV die fünf  besten Mannschaften aus und unter diesen sind gleich zwei Teams des Kummerfelder SV. Und dann geht es unter fünf fast gleichwertigen Teams gegen den Bramfelder SV, TSV Niendorf, Hamburger SV (alle anderen grossen Namen wie z.B. FC St Pauli mussten bereits vorher die Segel streichen) um die Krone, die Hamburger Fussballmeisterschaft im Hallenfussball. Das es am Ende für unsere Jungs nicht ganz an die Spitze gereicht hat, war neben viel Pech im Abschluß auch die Tatsache, dass wir uns im ersten Spiel untereinander  mit einem Unentschieden selbst die Punkte genommen haben. So wurde der HSV mit einem überragenden Akteur (Nr.9) am Ende  knapp: aber verdient Meister, egal !

Entscheidend ist, dass sich unsere Jungs auf höchstem Niveau messen konnten, in allen Spielen mit zwei phantastischen Torhütern ihre Chance hatten, allerdings  ohne das in solchen Turnieren notwendige Glück zu haben und am Ende mit der Gewissheit aus dem Turnier gegangen sind, mithalten zu können und für den Kummerfelder Jugendfussball um ihren Trainer Nils Hachmann und seine Crew eine grossartige Werbung geboten zu haben.

Klar, dass die Jungs  mit ihren Eltern und dem Umfeld, unter ihnen  die Vereinsvorsitzenden des Tus Borstel-Hohenraden und des Kummerfelder SV (die SG Borkum ist die „Keimzelle“ des Erfolges der Jugendmannschaften)  im Vereinsheim des KSV angemessen gefeiert haben.

Jungs, ihr wart alle grossartig und die  Vereine  sind mächtig stolz auf euch!

Kommentare sind geschlossen.