Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

MonthJanuar 2022

4:0-Erfolg bei Cosmos Wedel und diesmal ohne Verletzte !

Das war eine „windige“ Angelegenheit heute auf einem Kunstrasenplatz nahe der Elbe; der aber trotz Hochwasser nicht überflutungsgefährdet war. Das man bei starkem Wind die Spielanlage etwas anders gestalten muss, hatten eigentlich beide Teams nicht so wirklich drauf, zumindest nicht in der 1. Halbzeit. Immer nur hoch durch die Mitte mit langen Bällen, war da nicht das geeignete Rezept. Wir kamen trotzdem zu einer gücklichen 2:0-Halbzeitführung mittels Eigentor des ansonsten guten Cosmoskeepers und einem Treffer von Torben Hein in seiner typischen Torjägermanier. Weiterlesen →

6:3-Sieg gegen Paloma 2, aber schwere Verletzungen von zwei KSV-Spielern!

Da gerät der klare Erfolg gegen den Tabellenführer der Bezirksliga 3 im HFV zu einer Petitesse und im Vordergrund müssen wir die Verletzungen gleich von zwei Spielern beklagen, die wir beide als Schlüsselspieler für den sportlichen Erfolg unseres Teams sehen. Zur Stunde steht noch nicht fest, wie schwer ihre Verletzungen sind und wie lange sie wohl ausfallen. Soviel kann man aber schon sagen: Das Spiel auf Kunstrasen ist unter den gegebenen Bedingungen (hohe Feuchtigkeit, damit „rutschiger“ Boden) relativ gefährlich und gerade im Herrenbereich mit seinem erhöhten Tempo anfällig für Verletzungen besonders im Sehnen-, Bänder- und Kniebereich.  Weiterlesen →

Es wird wieder Fußball gespielt in Kummerfeld ! Aber nicht nur!

Die ersten beiden „Freundschaftsspiele“ in 2022 liegen hinter hinter uns, ein 4;1-Sieg bei GW Eimsbüttel zum Auftakt und eine 0:2-Niederlage zuhause gegen Sasel 2, eine starke Mannschaft aus der Parallelstaffel der Hamburger Bezirksligen mit berechtigten Aufstiegsambitionen in die Landesliga. Wie wir auch, also ein echter Massstab. Leider vergaben wir heute eine Fülle bester Torchancen in der ersten und noch mehr in der 2. Halbzeit, die Saseler hingegen hatten einen überragenden Keeper (Wahnsinn, wie der eine Dreifachchance mit überragenden Reaktionen von der Linie kratzen konnte), waren im Feld gleichwertig und cleverer in der Verwertung ihrer Torchancen. Weiterlesen →