Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

MonatOktober 2020

Kummerfelder SV / Corona

Nach dem Beschluss der Bundesregierung,
muss ab Montag (02.11.2020) und bis auf weiteres
der komplette Trainings- und Spielbetrieb eingestellt werden.
Ab Montag (02.11.2020) ist ebenfalls die komplette 3-Feld-Sporthalle
nebst Außenbereich
für den Sport- und Trainingsbetrieb gesperrt!

Die Aufhebung wird nach aktueller Lage entschieden und wir werden
Euch dann informieren.

Bleibt bitte alle gesund !

Corona-Update 26.10.2020

7-Tage-Inzidenz erreicht im Kreis die 50er Marke – Gruppengrößenbegrenzung auf 10 Personen pro Halle, Platz, Sportfläche oder Kursraum
ab Montag, den 26.10.2020 !

Der Kreissportverband Pinneberg informierte am Samstag in einem Rundschreiben darüber, dass im Kreis Pinneberg der 7-Tage-Inzidenzwert die Marke 50 überschritten hat. Damit gilt ab heute (Montag, den 26.10.2020 ) auch beim Sport eine Begrenzung der Gruppengröße auf 10 Personen pro Halle, Platz, Sportfläche. Entweder 9 Teilnehmer + 1 Trainer oder in Freizeitgruppen nur 10 Teilehmer.
Spiel-, Wettkampf- und Ligabetrieb ist nicht mehr möglich. Weiterlesen →

3:2-Sieg im Testspiel gegen Landesligisten SC Nienstedten

Ein Test war dieses Spiel gleich in zweifacher Hinsicht. Zum einen sollten beide Teams „etwas bewegt werden“ in der punktspielfreien Phase und zum anderen war es das erste Spiel auf der Kummerfelder Sport-und Freizeitanlage mit Zuschauern; also nach den strengen Coronaregeln des DFB, einem ausgearbeiteten Hygieneplan, getrennten An- und Abgangsregeln, präzisen Markierungen des Mindestabstandes von 1,50 m und der vorgeschriebenen Angabe der persönlichen Daten aller Besucher.
An dieser Stelle ein ganz herzliches „Danke schön“ an alle, die am Gelingen dieses Testes mitgewirkt haben, besonders nennen wollen wir an dieser Stelle Fritz Kälberloh, Ann-Christin Finnern- Ständer, Tim Finnern, Eltern von Spielern und Andre`Ehlers, der unter anderem die Aufgabe hatte, auf die Einhaltung der Abstandsregelung zu achten und in dieser Funktion auch zwei Mitglieder des geschäftsführenden KSV-Vorstandes mit deutlichen Worten ermahnen musste. Weiterlesen →

1:3 – Niederlage unserer Liga gegen TBS Pinneberg, 5:1- Sieg unserer Zweiten in Seestermühe

Ärgerliche: aber letztlich verdiente Niederlage gegen TBS Pinneberg, die wir in der Vorbereitung noch 5:1 schlagen konnten, dort aber schon eine Mannschaft mit viel Potential gesehen haben und deshalb auf einen schwierig zu spielenden Gegner eingestellt waren. Das hat uns aber nicht davor geschützt, die 1. Halbzeit gegen das voll motivierte TBS-Team fast komplett abzugeben und folgerichtig mit 0:1 in Rückstand zu geraten und dann kassieren wir auch noch gleich nach der Halbzeit das 0:2, schlechter konnte es nicht für uns laufen. Weiterlesen →