Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

MonatNovember 2018

Ein Punkt in Egenbüttel, immerhin

1:1 hieß es am Ende, ein Unentschieden, das in Ordnung ging, nachdem der SC Egenbüttel lange Zeit durch läuferischen und kämpferischen Einsatz und einem überragenden Spieler mit der Nr. 8, Max Gerckens, ein Übergewicht hatte und verdient 1:0 in Führung ging. Dann aber hatte KSV-Trainer Nils Hachmann die richtige Idee, ging volles Risiko, wechselte gleich dreimal und brachte die offensiven Moritz Fiedler, Sebastian Rose und Christopher Klengel. Und diese ungewöhnlich mutige Massnahme zog. Sofort geriet die Egenbüttler Abwehr unter Druck und es häuften sich die Chancen für unser Team. Weiterlesen →

5:0-Erfolg gegen VfL Pinneberg II.

Das war eine glatte Sache gegen einen Abstiegskandidaten, der nach gutem Start das Kunststück fertigbrachte, sich durch einen frühen Platzverweis entscheidend selbst zu schwächen. Selten ein so mannschaftsschädliches Foulspiel mit für jeden sichtbarem „Textiltest“ als letzter Mann gegen unseren Stürmer Torben Hein gesehen; aber uns war es natürlich recht und das Spiel danach eigentlich gelaufen. Die Tore dann folgerichtig durch Aleksa Basta mit  Handelfmeter zum 1:0, Abwehrspezialist Benjamin Struck zum 2:0  (Mensch, Strucki, jetzt auch noch Torjäger!!) und Hannes Rudek zum 3:0 , nach der Pause dann noch zweimal wieder Aleksa Basta, das 5:0 durch den  von ihm verwandelten zweiten Elfmeter. Weiterlesen →

Glanztag für den KSV mit drei wichtigen Siegen !

So ist das in dem unberechenbaren Fußball nun mal: Gestern noch eine ziemlich deprimierende Pleite unserer Liga beim SV Lurup und eine mageres 1:1 unserer Zweiten gegen den TSV Holm.
Aber heute:
Eine ganz starke Leistung der Liga beim 4:1- Sieg über den SV Lieth, gar ein 7:1 der Zweiten gegen Hörnerkirchen 2. und – aller guten Dinge sind drei – gestern ein 2;1-Sieg unserer starken B-Jugend in der U17-Oberliga gegen die Elf des Hamburger Traditionsclubs SC Viktoria, sogar für eine Nacht die Tabellenführung, nach dem kompletten Spieltag der 2. Weiterlesen →