Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

MonatOktober 2018

Alles im Lot: 2:0-Erfolg der Liga gegen die Germanen aus Schnelsen und glücklicher 2:1-Sieg unserer Zweiten gegen Union Tornesch III

Sieht nach einem vollem Erfolgstag aus für unsere “ Kummerfelder Ligafussis“, war aber in beiden Partien eher eine harte Nuss, bei der Liga mit gefühlt 25 Torchancen, 5 Alutreffern und einem auf der Linie immer wieder famos reagierenden Keeper des Gegners.  So wurden die Nerven der Zuschauer ein ums andere Mal arg strapaziert , bis, ja bis zur 58. Minute, als Christopher Klengel endlich den Schlüssel zum Torerfolg gefunden hatte. Aber auch danach Szene auf Szene, in der beste Torchancen vergeben wurden, ein Tor von Aleksa Basta wegen Handspiels (?) keine Anerkennung fand, bis dann in der 79. Weiterlesen →

3:1-Niederlage bei starkem Heidgrabener SV !

Bei zwei annähernd gleichwertigen Mannschaften entscheidet die Tagesform und genau die hat heute das Ergebnis zu Gunsten einer starken Heimelf bewirkt. Und das trotz einer  ersten Halbzeit mit Vorteilen für uns und einer
1:0-Führung nach energischem Einsatz und tollem Abschluß von Hannes Rudek in der 43. Spielminute. Doch postwendend und noch vor der Halbzeit der Ausgleich. Nach langem Strafstoss in unseren Strafraum kommen weder unsere Abwehrspieler noch Keeper Yannick Neuman an den Ball und der Heidgrabener Stürmer kann ganz gemütlich einköpfen. Weiterlesen →

3:0 und 5:1- Erfolg für Liga und Zweite: KSV voll in der Spur !

Der 3:0-Erfolg gegen das spielstarke; aber wenig tororientierte TBS-Team aus Pinneberg war nach dem Spielverlauf absolut verdient und so wirklich nie in Gefahr.
Unser wiederum sehr ausgeglichenes Team mit einer starken Abwehr und immer agilen Offensivaktionen war dem Gegner vor allem in läuferischer und athletischer Hinsicht deutlich überlegen. Nur die Torausbeute kann man etwas bemängeln. Übermässige Kritik daran ist trotzdem unangebracht. Drei Tore und und ein „Zu Null“ sollen gegen diesen Gegner auch erst einmal eingespielt werden.
Klar, auch heute wieder eine solide Mannschaftsleistung ohne den Abfall eines einzelnen Spielers: aber ein wenig Sonderlob haben unsere Akteure heute auch einmal von dieser Stelle aus mehr als verdient. Weiterlesen →