Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

Verdiente 2:4 Niederlage in Lurup setzt Negativtrend fort !

Was für ein Schmuckstück, diese komplett neue Sportanlage (nur Fußball und Leichtathletik) in Hamburg – Lurup mit einer oberligareifen Tribüne und einem extrem schnellen Kunstrasenplatz (ohne Granulat, nur gesandet), auf dem sich die Gastgeber nicht überraschend viel besser zurechtfanden als unser Team. Und schwupp, stand es nach 10 Spielminuten schon 2:0 gegen uns, als wir noch vergeblich nach der richtigen Staffelung in Abwehr und Mittelfeld und der Gewöhnung an diese uns nicht bekannte Kunstrasenvariante gesucht haben.
Die heutige Niederlage kann man aber mit Sicherheit nicht nur auf die Platzverhältnisse zurückführen; aber im Nachteil sind Mannschaften schon, die dieses Geläuf nicht kennen.
Allerdings waren die heutigen Gegner auch sonst fußballerisch genau den Tick besser, der das Ergebnis rechtfertigt. Technisch, läuferisch und kämpferisch und das muß uns gegen einen Gegner, den wir im Hinspiel noch mit 5:2 geschlagen haben, zu Denken geben .Dabei hatten  auch wir unsere Chancen nach Fehlern der gegnerischen Abwehr; aber außer den Treffern von Sebastian Rose zum Anschluß zum 2:1 zur Halbzeit und dem 4:2 durch Chris Klengel mit präzisem 20m-Schuß genau ins untere Eck zum Endstand von 4:2, leider erst in der letzten Spielminute, konnten wir selbst beste Chancen nicht verwerten.
Ergebnis also: heute eine verdiente Niederlage, wir weiter auf der Suche nach stabilen Defensivverhältnissen, abhaken und es nächste Woche gegen die SV Lieth einfach besser machen.

Kommentare sind geschlossen.