Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

MonatNovember 2017

Auch gegen Rugenbergen II kein Erfolgserlebnis

1:2 verloren, bei trübem Wetter, funzeligem Licht, ohne die erfahrenen Benjamin Struck, Andre Scherer, Marvin Meyer und Felix Jetschiny, zudem noch: wegen Erkrankungsfolgen nur auf der Bank Moritz Fiedler und Sebastian Rose und ein Torben Hansen mit schon lang andauernden Knieproblemen (vorbildlich, dass er sich trotzdem immer wieder zur Verfügung stellt!), das waren die wenig Optimismus versprühenden Vorzeichen dieser Begegnung. Auf der gegnerischen Seite: drei starke Spieler aus dem Oberligaaufgebot, die heute den Unterschied ausgemacht haben und den am Ende noch knappen Sieg ihres Teams ganz allein verantworten. Weiterlesen →

2:3 beim SV Blankenese, KSV in einer Pechsträhne

Das war nun wirklich eine bittere knappe Niederlage , die uns weiter in den Abgrund blicken lässt; aber auch Hoffnung für die Zukunft gibt. Wie das Glück ist auch das Pech nie von verlässlicher Dauer, heute war das Ende unserer Pechsträhne leider nicht in Sicht. Am Anfang haben wir, wie in fast allen Spielen der jüngeren Vergangenheit mit den schon bekannten Fehlern zu einem 0:2- Rückstand beigetragen. Einfache Ballverluste im Mittelfeld, schnelle Konter des Gegners, wir immer den Bruchteil einer Sekunde zu spät am Ball, zwei Chancen und zwei Gegentore! Weiterlesen →

Verdiente 2:4 Niederlage in Lurup setzt Negativtrend fort !

Was für ein Schmuckstück, diese komplett neue Sportanlage (nur Fußball und Leichtathletik) in Hamburg – Lurup mit einer oberligareifen Tribüne und einem extrem schnellen Kunstrasenplatz (ohne Granulat, nur gesandet), auf dem sich die Gastgeber nicht überraschend viel besser zurechtfanden als unser Team. Und schwupp, stand es nach 10 Spielminuten schon 2:0 gegen uns, als wir noch vergeblich nach der richtigen Staffelung in Abwehr und Mittelfeld und der Gewöhnung an diese uns nicht bekannte Kunstrasenvariante gesucht haben.
Die heutige Niederlage kann man aber mit Sicherheit nicht nur auf die Platzverhältnisse zurückführen; aber im Nachteil sind Mannschaften schon, die dieses Geläuf nicht kennen. Weiterlesen →

Zweiter Sieg in Folge: 2:0 gegen Sternschanze II im Nachholspiel

Was für ein wichtiger Sieg in dieser extrem ausgeglichenen Bezirksliga, Staffel West ! Und dann noch ein „zu Null“-Erfolg nach zum Teil heftiger Kritik am Abwehrverhalten unseres Teams in dieser Saison. Auf diese Kritik ist das die genau richtige Antwort ! Ein bärenstarker Yannik Neumann im Tor und ein konzentriertes  Abwehrverhalten des gesamten Teams und schon ist sie wieder da, die lang gesuchte Erfolgsspur der Vorsaison!
Doppelter Torschütze der verletzungsgeplagt so lang schmerzlich  vermisste Ausnahmestürmer Christopher Klengel nach toller Vorarbeit von Dominik Berlin zum 1:0 vor der Halbzeit und sein 2:0 nach genau so toller Vorbereitung durch unseren „Torpedo“ Moritz Fiedler, der wieder einmal viel zu schnell für alle Gegner war, die sich bei ihren Versuchen, ihn zu stoppen, eine gelbe Karte nach der anderen abholten. Weiterlesen →