Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

MonatOktober 2017

Na bitte, geht doch: Glücklicher 3:2-Sieg beendet Pleitenserie des KSV !

Torben Hansen mit einem Kopfball a`la HerthaBSC gegen den HSV in der allerletzten Spielminute der Nachspielzeit war heute der glückliche Matchwinner in einem Spiel auf eher durchnittlichem Bezirksliganiveau gegen die  Germania aus Hamburg Schnelsen, allerdings auf schwierig zu bespielendem Geläuf.

Und da waren wir einfach die glücklichere von zwei Mannschaften, die beide genügend Chancen zum Siegtor hatten, diese aber reihenweise versemmelten.

Für uns begann es mal wieder mit einem frühen Rückstand zum 0:1 nach Fehlerkette in Mittelfeld und Abwehr. Wir bekommen zu Zeit einfach das stabile Abwehrverhalten der letzten Saison nicht hin, müssen daran weiter intensiv arbeiten. Weiterlesen →

3. Platz und 1000 € beim Wettbewerb „Sterne des Sports“

Das ist ein schöner Erfolg für unseren Verein, den wir allein auf die Gründung der Cricketsparte und deren erfolgreiche Integration in die Vereinsstrukturen zurückführen und  auch nur so in unsererem Antrag begründet haben.

Erst bei der Preisverleihung haben wir bemerkt, dass es bei diesem Wettbewerb wohl weniger um einzelne Aktionen, mehr um das gesamte Auftreten des Vereines mit seinen vielfältigen sportlichen, sozialen und integrativen Angeboten und Leistungen geht und da hätten wir mal abgesehen von der so wunderbar gelungenen Integration unserer Cricketsparte auch noch einiges mehr bieten können. Weiterlesen →

und die nächste Pleite: 4:7 gegen den 1.FC Quickborn

Eine so desolate Vorstellung wie heute beim 1. FC Quickborn in der ersten Halbzeit haben wir von unserer Mannschaft eigentlich noch nie gesehen, 2:5 zum Halbzeitstand nach drei krassen Keeperfehlern und zwei weiteren Gegentoren, die im Abwehrbereich fatal an Schülerfußball im 9. Lebensjahr erinnerten – so kann und darf man sich in dieser Liga nicht präsentieren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann ein Aufbäumen zu sehen, mit personellen Änderungen, von denen man sich fragt, warum sie nicht von Beginn an gewählt wurden, dem „Anschlußtreffer“ zum 3:5, Chancen zum wirklichen Anschlußtor, davon eine mit direktem Freistoss mittig vor dem 16-Meterstrafraum, die kläglich vergeben wurde. Weiterlesen →

0:3 gegen SC Egenbüttel verloren !

Gar nicht einmal schlecht gespielt, gut eingestellt, von Beginn an sichtbar bemüht, als Mannschaft zu agieren, hatten wir dann doch keine Chance gegen diesen enormen Tempofußball des Gegners. Die waren uns läuferisch derart überlegen, dass wir eine gewisse spielerische Gleichwertigkeit nur ganz selten in erfolgversprechende Aktionen umsetzen konnten. Selten habe ich in vielen Jahren der Beobachtung eine derart temporeiche Partie eines Gegners in der Bezirksliga gesehen und das von der ersten bis zur letzten Minute. Ständig haben die unsere Abwehr unter Druck gesetzt, nicht eine Sekunde war es möglich, sicher ein Passspiel nach vorne zu entwickeln und so vielen die drei Tore dann zwangsläufig und immer aus der läuferischen Überlegenheit des Gegners heraus gegen uns. Weiterlesen →

Riesenerfolg für die KSV-Cricketsparte: Aufstieg in die Bundesliga geschafft !

Was für eine rasante Entwicklung der Cricketsparte im KSV:

Sieg im Finale am 8.10.2017 um den Aufstieg in die Bundesliga gegen Eintracht Nordhorn !

Das bedeutet gleich dreierlei:

1. Das KSV Team ist nun Meister der Regionalliga Nord!
2. Das Meisterteam des KSV spielt Cricket künftig erstklassig in der Bundesliga !
3. Zum ersten Mal in der 57jährigen Vereinsgeschichte erreicht ein Team des Kummerfelder Sportvereines in einer Sportart die höchste Klasse.

Ein solcher Erfolg ist nun zuerst mal einen ganz herzlichen Glückwunsch wert! Weiterlesen →

1:1-Unentschieden gegen den SC Pinneberg

Das war dann wohl nichts mit dem klaren Sieg gegen den Konkurrenten aus Pinneberg. Am Ende ein so halbwegs gerechtes Unentschieden, über das sich die Gäste vom SCP vielleicht etwas mehr ärgern könnten als wir.
Irgendwie bekam unser Team bis 20 Minuten vor Schluss nicht so recht den Zugriff auf dieses Spiel, allerdings auch etwas verblüfft über eine taktisch gut eingestellte Gastmannschaft, im Mittelfeld sehr präsent und immer auf Fehler der Kummerfelder Abwehr lauernd. Die stand allerdings wesentlich stabiler als in den letzten Spielen, bis zu einem simplen, flach hineingespielten Eckball, eigentlich locker zu klären, was aber nicht gelang. Weiterlesen →

1:4-Schlappe beim SSV Rantzau

Da lief wieder mal alles gegen uns: ein wunderschönes Führungstor durch einen herrlichen Weitschuss von Marcel Braun unhaltbar genau in den Winkel wird zum Erstaunen aller, auch der Rantzauer Fans, wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt und in Folge kippt das Spiel zu Gunsten der Rantzauer, die eine heute oft überfordert wirkende Kummrfelder Abwehr ein ums andere Mal vor unlösbare Probleme stellen konnte. Dann war es aber ein wirklich unglückliches Eigentor unseres Verteidigers Felix Jetschiny zum 1:0, als ihm ein Klärungsversuch über den Spann rutschte und der Ball sich per Bogenlampe ins von Yannick Neumann wieder vorzüglich bewachte Tor senkte. Weiterlesen →