Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

4:0 Sieg beim SV Rugenbergen II, 4. Platz jetzt sicher

Das war viel leichter als erwartet: Mit einer landesligareifen Leistung dem gewiss nicht schwachen Rugenbergener Team in allen fußballerischen Belangen deutlich überlegen schossen der agile und nicht zu bremsende Marvin Meyer drei und der als Stürmer eingesetzte Stammkeeper Yannick Neumann mit dem 1:0 die Tore zu einem in jeder Hinsicht verdienten Auswärtssieg.
Nun also 56 Punkte auf der Habenseite und endlich mal mal ein positives Torverhältnis von +6. Mal sehen, ob es am letzten Spieltag gegen den seit heute leider feststehenden Absteiger TSV Seestermühe (der Apfelkuchen dort ist einfach immer der Beste !) noch einmal zu drei Punkten reicht, dann sind es tatsächlich die angepeilten 59 Punkte und das wird sicher eine zünftige Saisonabschlußfeier einer Saison, die vielleicht nach dem Aufstieg in die Landesliga im Jahre 2003 als die erfolgreichste in die Geschichte des KSV eingehen wird .
Heute also wieder ein Klasseleistung, obwohl Leistungsträger wie Chris Klengel, Marcel Braun, Hannes Schulz nach ihren Verletzungen nicht von Anfang an spielen konnten, erfreulicherweise aber schon mal wieder auf der Bank für Kurzeinsätze zur Verfügung standen. Ganz stark heute auch Benjamin Struck als souveräner Abwehrchef in Abwesenheit unseres Käptn`s Torben Hansen und sein Partner in der Innenverteidigung Luca Sauter mit einer tadellosen Leistung über das gesamte Spiel. Ein ganz toller Einstand dieser „Leihgabe“ aus der Zweiten, der alle Anlagen hat, starken Fußball auf dem Niveau unserer Liga zu spielen.
Lob auch für unseren Stammkeeper Yannick Neumann als Stürmer, wobei ihn seine Mannschaftskameraden aber auch ganz schön die Linie hoch und runter gehetzt haben. Wahnsinn, seine letzte spektakuläre Aktion in diesem Spiel mit nem Seitfallzieher, der nur knapp das Tor verfehlte.
Fazit: Klasse KSV, ganz stark und am Ende wohl nur ganz knapp an dem Aufstieg in die Landesliga vorbei !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*