Kummerfelder SV

eingetragener Verein seit 1960

4:3-Sieg im Nachholspiel gegen Sparrieshoop

War schon schwierig, noch einmal die Konzentration für dieses Nachholspiel aufzubringen und das merkte man den Akteuren unseres Teams, vor allem der Abwehr in der 1. Halbzeit mehr als deutlich an. So viele Stellungs- und Stockfehler habe ich jedenfalls lange nicht mehr gesehen und das 1:0 für den Gegner aus einer solchen Freistoßsituation dann auch die logische Folge. Erst ein berechtigter Elfmeter, sicher verwandelt von Torwart Alexander Dahnke, brachte dann etwas Ruhe und Ziestrebigkeit in unser Spiel. Nach der Pause dann das 2:1 durch Marvin Meyer, postwendend aber das 2:2, als Keeper Alex Dahnke sich von einem Heber überraschen lässt. Dann aber das 3:2 als wiederum Marvin Meyer für Abwehr und Torwart des TSV zu schnell reagiert und sicher einnetzen konnte. Und sogar dann das 4:2 durch die Leihgabe aus unserer zuletzt so erfolgreichen Zweiten, Sebastian Steinbügel, der nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser ins Spiel fand und zum Ende hin einige deutliche Akzente setzen konnte. Das kann man von unserer Abwehr heute nicht sagen, die es bei dem 4:3-Anschluß mit eklatanten Schwächen wohl unbedingt noch mal spannend machen wollte.
Na Schwamm drüber, viel ist auch vom Gegner nicht mehr gekommen, die damit als Absteiger aus der Bezirksliga West feststehen.
Nun sind es noch zwei Spiele gegen die Zweite vom SV Rugenbergen auswärts und gegen den TSV Seestermühe.
Los Jungs, haut noch mal alles raus und dann feiern wir unglaubliche 59 Punkte in dieser Aufstiegssaison !

Kommentare sind geschlossen.