KSV Logo
 
RSS-Feed
Newsfeed abonnieren Newsfeed abonnieren
 

Aktuelles

 
Seite:  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 >
Okt
26

2:0-Erfolg in Moorrege beendet Negativserie

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Endlich mal wieder drei Punkte holen war die Devise nach den unverständlichen Pleiten der letzten Wochen. Und die Rechnung ging auf. Zwar nicht mit Glanz und Gloria, hatte auch niemand erwartet, aber doch solide und völlig verdient gegen ein nur kämpferisch starkes Moorreger Team. Und das ohne den Leistungsträger Torben Hansen, der sich im Training eine Muskelverletzung zugezogen hatte, heute aber durch Sascha Bülow sehr gut ersetzt wurde.So fielen dann die Tore durch -wieder mal- Dominik Berlin nach schöner Kombination und zum 2:0 durch Brian Techert nach energischem Einsatz von Sascha Bülow. Überhaupt,Brian Techert: hatte schon bei der Zweiten in Tangstedt 2 Tore zum 4:1-Sieg gegen Tangstedt II beigesteuert und brachte noch mal richtig Schwung in die Aktionen unsereres Ligateams. Ist da vielleicht ein Knoten geplatzt? Das wäre schön.

 

Okt
19

Wieder eine 2:3 Niederlage, diesmal gegen Roland Wedel II.

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Normal liegen Welten zwischen der Spielweise unseres Teams und der des Gegners. Und trotzdem verlieren wir das Spiel. Wie kann das möglich sein? Niemand weiss es . Auch der gemeinsame Kegelabend statt Training am letzten Donnerstag hat keine Wirkung gezeigt. Im Gegenteil. Die Verunsicherung nahm weiter zu. Kaum eine Aktion gelang und der Gegner hatte drei Aktionen vor unserem Tor und macht drei Tore.Unglaublich. Dabei kann man niemandem das Bemühen absprechen; aber es will einfach nichts gelingen und in den letzten beiden Begegnungen kam dann auch noch ein Schiriteam hinzu, das .....(sparen wir uns die Kritik, seien wir froh, dass es überhaupt noch Schiris gibt, die sich KL antun).

Was kann man in einer solchen Lage besser machen? Wie bekommen wir die Verunsicherung aus den Köpfen? Das ist natürlich Aufgabe der sportlichen Leitung und die hat unser uneingeschränktes Vertrauen. Sie wird mit Sicherheit die Taktik des munteren Stürmens und des Zulassen permanenter 1:1-Situationen in der Abwehr ändern und muß vor allen Dingen das Selbstbewußtsein und die spielerischen Stärken jedes Einzelnen zurückholen.

Das gibt es doch gar nicht. Ihr könnt das doch, Jungs. Lasst Euch nicht weiter verunsichern. Spielt euer Spiel aus einer kompakten Abwehr heraus. Dann wird das auch wieder!

 

Okt
12

2:3 Niederlage bei Rantzau II beendet vorerst alle Träume !

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Wer gedacht hatte, wir kriegen jetzt mal die Kurve und beenden die Serie noch halbwegs guter Ergebnisse bei schon deutlich erkennbaren eklatanten Abschlußschwächen und krassen Abwehrfehlern, sah sich getäuscht. Klar waren wir auch in Barmstedt wieder das fußballerisch bessere Team, hatten die weitaus besseren Chancen zu vier oder fünf Toren, einen SR, der viele Aktionen gegen uns entschied und selbst die klarste Elfersituation übersah, scheiterten aber dann doch am eigenen Unvermögen, luden den Gegner zu drei Gegentoren regelrecht ein und durften uns am Ende über eine zwar unnötige; aber weitgehend selbst verschuldete Niederlage nicht beklagen.

Fazit: So sind wir jetzt endgültig Kreisligamittelmass und um die Plätze an der Sonne können sich  erstmal andere streiten.

Schade, Jungs. Meine Empfehlung: Setzt euch mal mit euren Trainern zusammen und überlegt andere, neue Wege, wie ihr sportliche Ziele setzen und erreichen wollt. So wie zuletzt, geht das jedenfalls nicht !

 

Okt
05

2:1-Sieg in Heist nach Grottenkick

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Es fing so gut an: Eine flüssige, schnelle Kombination aus dem Mittelfeld über die Außen führte zum 1:0 durch Dominik Berlin und in der Folgezeit haben wir das Spiel ganz deutlich dominiert. Mehr als ein Lattentreffer und ein merkwürdiges Abseitstor (von uns hat da niemand ein Abseits gesehen) sprangen jedoch nicht heraus. Und dann geschah nahezu Unlaubliches.

Der Gegner, deutlich auf schwachem Kreisklassenniveau, zwang uns seine destruktive Spielweise auf; operierte aus einer Sechser-Abwehrkette nur mit langen Bällen und schaffte es damit tatsächlich, unsere Abwehr unter Druck zu setzen. Aus einem dicken Patzer unserer Abwehr fiel dann  der Ausgleich und erst spät in der zweiten Halbzeit stocherte Chris Klengel den Ball irgendwie ins Tor zum 2:1-Sieg.

Gewonnen, drei Punkte, Schwamm drüber?

Nein, besser nicht. Da ist Aufarbeiten im Training und in den Mannschaftsbesprechungen angesagt. Wie kann es sein, dass wir uns von einem solchen Gegner  derart herunterziehen lassen? Wir können es doch nun wirklich besser, siehe SCP-Spiel, und warum zeigen wir diese Klasse nicht durchgehend ?

Jungs, wird Zeit für ein wieder mal richtig geiles, konzentriertes Spiel von Euch !

Besser hat es die 2. Ligamannschaft in Moorege gemacht mit einem ungefährdeten 7:1-Auswärtssieg, allerdings gegen eine absolute Anfängertruppe.

 

 

Sep
28

Sam Schreck wieder im Aufgebot der U16 Nati gegen Österreich !

Von Hans-Joachim Kühnbaum


KSV- Jugendtrainer Nils Hachmann kann sich rühmen., einen erfolgreichen U 16 - Nationalspieler in seiner Zeit beim KSV geformt zu haben. Sam  muß in seinen ersten Spielen gegen Belgien überzeugt haben, denn er steht wieder im Aufgebot gegen Österreich ! Klasse Sam; aber auch Klasse Nils, der mit seiner B-Jugend gerade wieder einen klaren Sieg in der Verbandsliga Hamburg feiern konnte.

Wer mal richtig starken B-Jugendfußball sehen möchte, muß  am Sonntag, dem 5.10. um 11.00 h auf die Anlage Am Ossenpadd kommen.

Da steht das nächste Punktspiel an und man darf sich an der Spielqualität dieser Jungs erfreuen und wird ganz schnell zum Fan dieses Teams!

Seite:  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 >

© 2010 by Benjamin Böge | Administration | Sitemap | Impressum | Valid HTML Valid CSS Valid RSS