KSV Logo
 
RSS-Feed
Newsfeed abonnieren Newsfeed abonnieren
 

Aktuelles

 
Seite:  < 1 2 3
Aug
30

KSV-Liga im neuen Outfit !

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Da staunten die Besucher der Begegnung KSV-LIga -Eidelstedter SV am Sonntag nicht schlecht:

In komplett neuer Tracht, gehalten in einem dunklen Weinrot mit weissem Absatz präsentierte sich unsere Elf " top dressed"!  Sieht wirklich super aus und gäbe es Punkte für die bestangezogenste Mannschaft, würden wir jetzt sicher ganz weit oben stehen.

 

Gestiftet wurde diese wirklich  gelungene Spieltracht von unserem Ex-Spieler Burhan Gashi, Inhaber des Restaurant Himara in Tornesch, Heimstättenstrasse 1, von dessen vorzüglicher Küche sich schon viele Spieler und zuletzt auch der Fördererkreis der Ligamannschaften überzeugen konnten.

 

Vielen Dank, Burhan und weiterhin viel  geschäftlichen Erfolg, dem wir hoffentlich bald auch auf sportlicher Ebene mit Siegen im neuen KSV-Liga-Dress folgen können.

 

Feb
02

Nachlese zum Famila-Cup........

Von Hans-Joachim Kühnbaum


...........die kleinen Technikprobleme zum Vorturnier haben unseren 1. Vorsitzenden Wolfgang Ständer und seinen Schwiegersohn Tim Finnern nicht ruhig schlafen lassen. Am frühen Sonntagmorgen wurde noch mal alles getestet, neue Lösungen gefunden und zum Hauptturnier war dann alles bestens !

...........Die schon bekannten Hallensprecherqualitäten von Peter Geercken wurden diesmal durch Stefan Krohn prima ergänzt. Da wächst ja ein richtig gutes "Sprecherteam" heran. Ob wir die auch für unser Oddset-Pokalspiel gegen HR 1 engagieren können?

...........An beiden Tagen haben wir gute Schiedsrichterleistungen gesehen. Rainer Sierk von Union Tornesch (an beiden Tagen!), Kevin Averhoff vom TSV Seestermühe (Vorturnier) und Routinier Andreas Schmidt vom VfL Pinneberg (Hauptturnier) hatten alles in Griff, so auch die eine oder andere etwas hitzige Szene.

..........Die "lIrritationen" zwischen BlauWeiss 96 Schenefeld und dem Kummerfelder SV wegen einiger Spielerwechsel zum Saisonbeginn hat ein Sprecher des KSV für beendet erklärt: "Wir wollen gute nachbarschaftliche Beziehungen und wünschen beiden Vereinen sportlich viel Erfolg." Das haben die Schenefelder wörtlich genommen und gleich mal den Sieg im Hauptturnier eingefahren.

..........sehr zufrieden  zeigte sich ein Vertreter des Hauptsponsors Famila über die Organisation und Atmosphäre des Turnieres. Vielleicht gelingt es ja im kommenden Jahr, eine Mannschaft des Hauptstadtclubs KSV Holstein Kiel an den Start zu bringen.

...........einen Klasse-Job hat auch Bernd Andersson an vorderster Front, dem Eingangsbereich, geleistet. Die Mannschaften einweisen, die richtigen Zuschauer abkassieren, die Strassenschuhe aus der Halle raushalten, über alles den Überblick zu behalten, keine leichte Sache: Prima gemacht, Bernd!

...........auch unsere Spieler haben sich kräftig an der Organisation beteiligt und die  Vereinswirtinnen Astrid und Sylvia nach Kräften unterstützt. Beim Schmieren und Belegen der Brötchen sollen  allerdings recht unterschiedliche  Qualitäten sichtbar geworden sein.

 

Jan
31

3. Famila-Cup in Kummerfeld wieder ein voller Erfolg !

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Was für ein Leben in der schönen Kummerfelder Dreifeldhalle. Mit  erstmalig Vor- und Hauptturnier wurde den Organisatoren Andre Ehlers und Team einiges mehr als in den Vorjahren abverlangt. Zweimal 10 Mannschaften mit Betreuern, Zuschauern an zwei Tagen immer gerecht zu werden, da kann man schon mal ins Schwitzen kommen. Von Kleinigkeiten abgesehen hat aber alles wunderbar geklappt. So konnte allen Beteiligten ein Hallenturnier geboten werden, bei dem Sport und Spass gestimmt haben, am ersten Tag 97 und am zweiten 120 zahlende Zuschauer eine gute Kulisse bildeten und man mit berechtigtem Stolz auf eine Fortsetzung in den nächsten Jahren  hoffen darf.

Auch sportlich hat sich an beiden Tage  ein beachtliches Niveau gezeigt. Toll, wie sich zum Beispiel der Kreisligist  TuS Appen als Turniersieger am ersten Tag durchgesetzt t und auch im Konzert der Grossen am Folgetag eine prima Rolle gespielt hat. Im Hauptturnier war es schließlich das vom Ex-Kummerfelder Thomas Stehl geführte junge Team von BlauWeiss 96, das sich knapp im Neunmeterschiessen gegen den TSV Uetersen  durchsetzen konnte. Spieler des Tages wurde mit Serge Haag vom TSV Uetersen ein wirklich überragender Spieler, wovon auch seine Rolle als Torschützenkönig mit 6 Treffern zeugt.

Danke  an den Hauptsponsor Famila und alle anderen Sponsoren, ohne die eine derartige Veranstaltung nicht möglich wäre.

Eine umfangreiche Fotoserie über diese Veranstaltung ist in Vorbereitung und wird demnächst an dieser Stelle gezeigt.

Fotos vom Famila-Cup gibt es hier

 

Jan
26

Mehr Foto`s vom Spiel gegen "Hoogma and friends"

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Etwas verspätet; aber dennoch zur Dokumentation unbedingt geeignet, können wir heute ca. 30 Aufnahmen nachreichen, die unsere Veranstaltung zum 50-Jährigen Jubiläum des Vereines am 4.9.2010 noch besser dokumentieren. Fotografiert hat diese Hans-Jürgen Looks, Mitglied unseres Fördererkreises, dem wir an dieser Stelle ausdrücklich dafür danken wollen. So können noch künftige Generationen nachvollziehen, welch` tolle Veranstaltung hier mit Hoogma, Barbarez,Töfting," Deutschlands grösstem Kultphysio" Hermann Rieger und vielen anderen prominenten Teilnehmern gelungen ist. Klasse auch, dass die vielen anwesenden "Altstars" des KSV wie Uwe Schwerdtfeger, Werner Hoch, Paul Stadie, Günter Solbau, Peter Förthmann, Heinzi Schachtebek und Fritz Kälberloh noch einmal so richtig zur Geltung kommen.

Wer Interesse hat, kommt zu den Aufnahmen über folgenden Link:
http://www.kummerfelder-sv.de/?page=126

 

Sep
15

Und noch einmal (weil es so schön war):Tag der Legenden in Kummerfeld!

Von Hans-Joachim Kühnbaum


Leider hat uns das Tageblatt mit der Berichterstattung über dieses für Kummerfeld historische Fußballspiel etwas in Stich gelassen, was wohl eine organisatorische Panne zum Hintergrund hatte.

Deshalb wollen wir uns hier noch einmal auch aus dokumentarischen Gründen  ausführlich mit diesem Ereignis beschäftigen.

 

Im Vordergrund stehen dabei natürlich die Hauptakteure und das sind die Spieler beider Teams, die es  allesamt verdient haben,  so ausführlich wie möglich vorgestellt zu werden.

Da ist zunächst der Gast, des Team "Nicos friends", das sich 2004 aus Anlass der Ehrenmitgliedschaft von dem bis heute in Hamburg sehr populären Ex- HSV-Profi  Nico-Jan Hoogma beim SV Rugenbergen gefunden hat. Er ist der Gründer und Mentor dieses Teams und alle Spieler sowie das gesamte Umfeld haben in irgendeiner Weise bezug zu ihm. Heute ist der Ex-HSV-Kapitän Manager bei Heracles Almelo, einem Erstligaclub in den Niederlanden. (Um ein Haar hätte er dieses Job auch beim aktuellen HSV bekommen).

Und das sind seine Spieler:

Peter Ehlers

Wer kennt ihn in Kummerfeld nicht? Er ist immer noch der Erfolgstrainer hier und bis heute der Einzige, der den Sprung in die Landesliga mit einer KSV-Elf geschafft hat ! Also eine wahre Legende !

Aktuell Trainer des TSV Uetersen, war in seiner aktiven Karriere Profi bei Rot-Weiss Essen und hat später für Altona 93, VfL Pinneberg und Raspo Elmshorn gespielt und ....... hatte genau am Spieltag seinen

44. Geburtstag ! Wenn das kein Beweis für den Stellenwert von Fußball in seinem Leben ist ?

Igor Novacovic

war ein Klasse-Fußballer bei Raspo Elmshorn und dem VfL Pinneberg und ist vielen, auch Kummerfeldern, durch sein Geschick bekannt, eine bestimmte Automarke zielgenau an den Mann (oder die Frau) zu bringen.

Knut Assmann

Das ist ein verdienter ehemaliger Spieler beim VfL Pinneberg und Raspo Elmshorn und aktuell Trainer des Hamburger Traditionsvereines SC Sperber in der Landesliga.

Marco Edel

war aktiv bei Germania Schnelsen und den Kieler Hauptstadtstörchen, also dem KSV Holstein Kiel.

Hans Molly

Das ist ein ehemaliger holländischer Nationalspieler, was ja schon alles über sein Können besagt.

Ralf Palapies

Auch auf ihn passt der Begriff Legende, zumindest auf lokaler Ebene:

aktuell erfolgreicher Trainer beim  SV Rugenbergen mit außergewöhnlich hohem Ansehen, als Spieler bei Altona 93, VfL Pinneberg und Raspo Elmshorn mit einer blitzsauberen Karriere !

Jens Lerch

auch ein herausragender Fußballer im Hamburger Fußballbereich, hat bei Raspo Elmshorn, dem Wedeler TSV und SC Egenbüttel gespielt

Sergej Barbarez

seine Karriere: eine einzige Erfolgsgeschichte auf höchstem Niveau, Profi beim BVB, dem HSV und Bayer Leverkusen. In Hamburg ein Volksheld, als Manager beim HSV anscheinend überqualifziert (jedenfalls nach vermuteter Meinung von Vorstand und Aufsichtsrat)

Stig Töfting

der dynamischte Däne aller Zeiten:"we are the red we are the white, we are the danish dynamite". Ex-HSV-Profi und dort Liebling der HSV-Fankurve, heute Trainer in Dänemark, ein toller "Typ"!

Michael Freitag

auch ihn kennen wir in Kummerfeld ja nur zu gut, als überdurchschnittlichen Spieler und Ligatrainer in einer schwierigen Zeit nach dem Wechsel von Peter Ehlers zum TSV Uetersen. Ihm ist es neben seinen Spielern zu verdanken, das es damals nicht zu einer "Absturzsituation" für den Ligafußball in Kummerfeld (wie bei so vielen anderen Vereinen) gekommen ist. Kann man nicht hoch genug bewerten!

Peer Meincke, Arno Müller, Guido Werner und Torwart Andreas Grawitter

Hier handelt es um einen persönlichen Nachbar- und Freundeskreis von Nico-Jan Hoogma, der damit  beweist, welche soziale Kompetenz er  auch im privaten Umfeld vorweisen kann.

Frank Rainer Ockens

auch eine als unheimliches Kraftpaket  bekannte Fußballgrösse in dieser Region, aktuell Co-Trainer in Rugenbergen, Ex-Spieler bei Halstenbek-Rellingen

Bobb Kemna

EX-Profi aus Holland, spielte u.a. beim PSV Eindhoven

Rico Maderthoner

Der Torwart ist aktuell beim Staffelkonkurrenten des KSV, dem TSV Sparrieshoop aktiv

Andreas Lätsch

Er fungiert als Trainer, Betreuer,  ist aktuell Manager bei SV Rugenbergen, fährt einmal im Monat nach Holland zu Nico oder erwartet dessen Besuch in Kaltenkirchen. Prädikat: Bester Freund von Jan-Nico !

Hermann Rieger

Deutschland`s Kultphysiotherapeut Nr. 1,  mit eigenem Fanclub eine lebende Legende, geliebt von den Massen ("Ihr könnt alle gehen, außer Hermann Rieger!") und dabei immer er selbst geblieben. Er betreut gemeinsam mit Dennis Maaß die friends medizinisch.

 

Un das waren die Kontrahenten auf der Seite des 50 Jahre alten Kummerfelder SV:

 

Marco Fuhlendorf

langjähriger Ligatorwart mit herausragenden Leistungen und auch in diesem Spiel wieder überragend im Tor der KSV-Auswahl !

Ralf Herrmann

auch Torwart, aktuell Torwarttrainer der Ligamannschaften mit dem hoffnungsvollen Nachwuchskeeper Timo Herrmann, seinem Sohn!

Florian Broscheit

aktueller Käpt`n der ersten Ligamannschaft mit unheimlich soliden Leistungen in fast jedem Spiel und so etwas wie die Seele der Mannschaft.

Benjamin Kälberloh

Seit Jahren Stammspieler der ersten Ligamannschaft, kam nach mehreren schweren Verletzungen immer wieder zurück und zeigt eine bemerkenswerte Vereinstreue.

Koll, Alexander

Ganz klar:  Bis heute der beste Fußballer, der in 50 Jahren Vereinsgeschichte jemals für diesen Verein gegen den Ball getreten hat. Unglaubliche Fertigkeiten am Ball und dazu Tore, Tore, Tore! Für uns ein absoluter Glücksfall !

Benjamin Wolter

Ein Spieler, der unverdrossen und ohne zu klagen aus Hamburg anreist, selbst trainiert und nebenbei noch der neu gegründeten Damen-Fußballmannschaft das Fußball- ABC beizubringen versucht: Eine wirklich anerkennenswerte Leistung!

Nils Hachmann

Er hat als Ligaspieler (bis heute) außergewöhnliche Fähigkeiten mehr als einmal bewiesen und darüber hinaus mit ganz hohem Engagement eine Jugendmannschaft  der SG BorKum aufgebaut, die schon riesige Erfoge aufweisen kann und zu den grössten Hoffnungen berechtigt.

Sebastian Meier

ein aufstrebender Youngster mit viel Potential und deshalb Hoffnungsträger für die KSV-Zukunft

Sven Busse

Hat sich entschieden, selbst im etwas fortgeschrittenen Fußballalter noch mal Leistung zu bringen  und zeigt dies mit zähem Einsatz, hoher Zuverlässigkeit und Vorbildfunktion für das gesamte Team.

Jörg Techert

Auch er ein verdienter KSV-Liga- und aktuell AH-Spieler mit Aushilfspotential für unser Kreisligateam. Noch erfolgreicher ist er aber in der Jugendarbeit mit dem Aufbau einer A-Jugend, die bekanntlich immer die Basis für den Ligafußball der Zukunft sein wird.

Uwe Swars

Ein Muster an Zuverlässigkeit und Vereinstreue und Bereitschaft, einzuspringen, wenn irgendwo Not am Mann ist.

Andreas Held

Ein begnadeter Fußballer, der wie kein anderer ein Spiel lesen kann,  "Uwe Bein"-Pässe spielt   und für den "älter werden" anscheinend kein Begriff aus der deutschen Sprache ist.

Stefan Baarck

der Junge mit den Torjägerqualitäten ist heute aktiv in der leistungsstarken  AH-Mannschaft und als Funktionär mit der Position des 2. Vorsitzenden der Fußballsparte im KSV.

Andre Ehlers

Nach erfolgreicher Fußballerkarriere beim SuS Waldenau und bei uns mit vielen unvergessenen "Matchwinner"-Aktionen ist er  heute erfolgreicher Trainer der 2. Ligamannschaft mit jüngstem Aufstieg in die Kreisliga und dort überraschend guten ersten Ergebnissen.

Stephan Rösler

Niemand weiss mehr vom leistungsorientierten Fußball ! Mit seiner Erfahrung aus dem höherklassigen Fußball, seiner Ansprache und seiner Fähigkeit, eine Spielkultur zu entwickeln, ist er der ideale Trainer für uns und geniesst höchste Akzeptanz bei Spielern, Offiziellen und dem gesamten Umfeld des Vereines!

Mehr geht nicht, Stephan oder ?

Engin Tokay

Er ist in Kummerfeld zu einer Institution geworden: durch Leistung, Zuverlässigkeit, Zurückhaltung und Ansehen in  der Mannschaft und im gesamten Verein. Ein Spieler mit Vorbildcharakter !

Kühl, Eckhard

sagte von sich selbst immer "Ich bin eigentlich kein Fußballer" und war dafür erstaunlich erfolgreich, weil lernfähig und ehrgeizig und mit einer Dynamik versehen, die an guten Tagen jedes Tor in Abbruchgefahr  bringen konnte.

Förthmann, Uwe

Nie laut; aber immer da, so auch zum Spiel der Legenden, bei dem er das Kummerfelder Team als Spielführer auf das Feld geführt hat. Eine späte Ehre, die Uwe sich durch sein Wirken im Kummerfelder SV mehr als verdient hat.

Wilckens, Dominique

Ein aktueller Spieler, der sich in Kummerfeld entwickelt hat, beruflich längere Zeit im fernen Ausland (Südafrika) verbrachte und nach seiner Rückkehr sofort den Weg zu seinem alten Verein zurück gefunden hat.

Unger, Ralf

Diesmal der Coach unseres Teams. Jeder kennt seine Verdienste als Trainer des Kummerfelder Ligateams und seine nicht alltägliche Bereitschaft, auch in schwierigen Situationen "Feuerwehrfunktionen" zu übernehmen. Gemeinsam mit dem leider verstorbenen Betreuer Wolfgang "Wolle" Waltz hat er so manche Schlacht für seine Kummerfelder Mannschaft geschlagen und deshalb völlig zu Recht Kultstatus im Kummerfelder Fußball !

Braeger, Arno

Und wer hat wieder die Arbeit im Vorfeld und Umfeld dieser Veranstaltung geleistet ? Natürlich, Arno, unser Manager. Von der Zusammenstellung der Mannschaft bis zu den Trikots und und und, Arno macht das schon. Hat er auch diesmal wieder in vorbildlicher Art und Weise !

Seite:  < 1 2 3

© 2010 by Benjamin Böge | Administration | Sitemap | Impressum | Valid HTML Valid CSS Valid RSS